Programmbeschwerde | ARD – mimt die 3 Affen – keine Berichterstattung zu Friedensmärschen in der Ukraine

Im nachfolgenden LINK von RT deutsch wird die Programmbeschwerde dokumentiert.

Volker Bräutigam (ehemalige Tagesschau-Redakteur) und Friedhelm Klinkhammer (ehem. Vors. des ver.di-Betriebsverbandes NDR) wenden sich erneut mit einer Programmbeschwerde gegen die ARD.

Ihr berechtigter Vorwurf an die ARD: „Tendenzberichterstattung“ über die Ukraine bzw. nicht – Berichterstattung über die z.Z. stattfindenden Friedensmärsche in der Ukraine.

https://deutsch.rt.com/inland/39601-programmbeschwerde-gegen-ard-wegen-nachrichtenunterdruckung/

Meinung:

Märsche für den Frieden sind den professionellen, studierten Journalisten und den öffentlich-rechtlichen Sendern nicht einen „Piep“ wert.

Passt wohl gerade nicht in die Dauerargumentation: daran hat Putin „Schuld“! ;-)

Traurig!

 

Ein Gedanke zu „Programmbeschwerde | ARD – mimt die 3 Affen – keine Berichterstattung zu Friedensmärschen in der Ukraine

  • Pragmatiker
    22. Juli 2016 um 23:16
    Permalink

    Wie viele Programmbeschwerden gibt es eigentlich schon in diesem Zusammenhang? Und vor allem was passiert mit diesen? Änderungen an diesen „Tendenzberichterstattungen“ kann ich jedenfalls nicht erkennen – man hält im öffentlich-rechtlichen Fernsehen an dieser Vorgehensweise fest – warum wohl?!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.