Programmbeschwerde gegen ARD zu MH17: Neue Nachrichten? Im Zweifel Schweigen … – Nachrichtenunterdrückung zu neuen Entwicklungen

Programmbeschwerde gegen ARD: Nachrichtenunterdrückung zu neuen Entwicklungen bei MH17

Der ehemalige TAGESSCHAU-Redakteur Volker Bräutigam hat gemeinsam mit Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, erneut Programmbeschwerde gegen die ARD eingereicht. Hintergrund: Die ARD verschweigt neue Entwicklungen zu MH17. So wurde weder über die laufende Anhörung in Australien berichtet, die den DSB-Abschlussbericht stark hinterfragt, noch über Berichte zur ominösen Rolle des ukrainischen SBU. RT Deutsch dokumentiert die Programmbeschwerde im Wortlaut:…

https://deutsch.rt.com/inland/36055-programmbeschwerde-gegen-ard-nachrichtenunterdruckung-zu/

„…Nach  Aussage des Detective Superintendent Andrew Donoghue, des leitenden australischen Polizisten in der internationalen Untersuchungskommission, die vom (niederländischen) Dutch Safety Board (DSB) geführt wird,  sei die Herkunft der Rakete, die die MH17 zerstört habe, nicht ermittelt worden.

Donoghue sagte, eine Untersuchung, die beweisen wolle, mit welcher Waffe das Flugzeug abgeschossen wurde und wer die Täter waren, müsse nach „strengeren Maßstäben“ als der DSB-Bericht arbeiten (laut dem niederländischen Abschlussbericht wurde MH17 mit einer 9M38M1-Buk-Rakete abgeschossen). Er und andere Untersuchungsbeamten seien nicht von den Berichten der amerikanischen und ukrainischen Regierungen und des DSB überzeugt, dass es sich um eine Buk-Rakete gehandelt habe. Die vorgelegten Hinweise entsprächen nicht den internationalen Maßstäben für einen Beweis.“….

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/meinungen/20151221/306632931/mh17-ard-schweigen.html#ixzz3uyFeHOvs

Nicht die erste Programmbeschwerde die gegen die ARD läuft und es bleibt abzuwarten wie darauf reagiert werden wird! Letztlich erweist es sich mal wieder das inbesondere die staatlichen Medien in Deutschland nur das berichten „dürfen“ was ins russischkritische Bild dieser EU passt – alles andere bleibt ausgesperrt. Andere Medien wie die IRISH TIMES haben bereits auf die merkwürdigen Zusammenhänge mit der SBU verwiesen :

Both justice minister Ard van der Steur and the Dutch public prosecutor’s office are coming under increasing pressure to make statements about the integrity of the evidence gathered by the SBU following a string of scandals, including the sacking of its boss, Valentyn Nalyvaichenko.

The SBU has played a crucial role in two elements of the MH17 investigation.

http://www.irishtimes.com/news/world/europe/warning-of-corruption-in-flight-mh17-criminal-case-1.2468911

Legal experts are forecasting substantial problems in an eventual criminal case involving those responsible for downing MH17 with the loss of 289 lives, the Telegraaf said on Tuesday. The paper says the Ukraine secret service SBU, which is delivering a large part of the evidence, is currently surrounded by rumour and potential corruption which may have an impact on the reliability of key material in the case.

http://www.dutchnews.nl/news/archives/2015/12/mh17-evidence-may-be-compromised-by-ukrainian-secret-service-telegraaf/

Wann wird auch die ARD mal zur Kenntnis nehmen das einseitige Berichterstattung entgegen den Normativen steht – sachliche Berichterstattung soll ja im Vordergrund stehen. Wann also kommt die ARD ihrem Auftrag nach?! 

Guter Kommentar dazu auch von https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/21/ard-neue-programmbeschwerde-wegen-eines-weiteren-falles-von-nachrichten-unterdrueckung/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.