Rassismus auf dem Campus – Alltag in den USA

Präsident und Kanzler von US-Universität Columbia treten zurück

Studierende hatten der Universitätsleitung vorgeworfen, zu wenig gegen die Diskriminierung Schwarzer auf dem Universitätsgelände zu tun. So seien offen rassistische Verunglimpfungen geduldet worden.

http://www.blick.ch/news/ausland/usa-praesident-und-kanzler-von-us-universitaet-columbia-treten-zurueck-id4342578.html

Der Rassismus ist und bleibt in den USA allgegenwärtig – nicht nur bei der bestehenden Polizeigewalt – auch an den Universitäten. Selbst ein Barack Obama hat es bislang nicht geschafft innenpolitisch so weit aktiv zu werden um diesem entgegenzutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.