Rechtsruck in der Gesellschaft: „Fatales Signal“ – Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf

Kein Essen in Essen, wenn man kein Deutscher ist, soweit ist es also schon!

LEBENSMITTEL NUR FÜR DEUTSCHE:Essener Tafel werden „Nazi-Praktiken“ vorgeworfen

https://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/essenertafel-nimmt-nur-noch-deutsche-auf-21771-art1618120.html

Der Rechtsruck ist hier in den Meinungen gut zu lesen! https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/kritik-an-essener-tafel-id213522021.html

Im Focus zu lesen das zumindest Berlin weiß wie es besser zu machen geht und vor allem menschlicher:   https://www.focus.de/politik/deutschland/fall-in-essen-tafel-verweigert-fluechtlingen-unterstuetzung-dabei-geht-es-auch-anders_id_8511151.html

„Wir erfassen keine Nationalitäten, wir erfassen Bedürftigkeit“ und wenn  Aufnahmestopp : „… gilt dann aber für alle, egal ob deutsch oder nicht“ ! Richtig so, es zählt die Bedürftigkeit, nicht die Herkunft alles andere ist übelster Nazismus auf Kosten von Migranten!

Der Essener Tafel sollte schnellstens der Status eines gemeinnützigen Vereins aberkannt werden. Das Verhalten der Essener Tafel kann nur mit vier Buchstaben bewertet werden: Pfui!

Aber keiner fragt im Mainstream mal, wieso sind 1,5 Millionen Bedürftige auf Lebensmittelspenden der knapp 1.000 Tafeln angewiesen und das seit Jahren boomender Wirtschaft und Staatsüberschüssen?!

 

2 Gedanken zu „Rechtsruck in der Gesellschaft: „Fatales Signal“ – Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf

  • lausebengel
    23. Februar 2018 um 18:05
    Permalink

    Sternchen, das ist doch alles nur halb so schlimm. Schließlich soll diese Regelung nur bis zum Sommer gelten….
    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1080474.rassismus-bei-der-tafel-essener-tafel-bleibt-stur.html
    Und schließlich ist auch bei der Tafel in Essen noch nicht verlangt das die Nichtdeutschen einen Halbmond sichtbar an der Kleidung zu tragen haben….
    Und schließlich stehen sich diese Ausländer doch viel besser als die deutschen Notleidenden….
    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylbewerberleistungsgesetz ( Sarkasmus )
    Ich könnte k…..

    Antwort
  • Netti
    24. Februar 2018 um 11:58
    Permalink

    Was ich ja so perfide finde, „Deutschland geht es gut“ aber natürlich kann man das nicht nutzen um endlich mal die staatspolitische Verantwortung übernehmen den Menschen auch Leistungen in der Höhe zu zahlen, dass es die gemeinnützigen Tafeln gar nicht mehr braucht. Geschweige das diese dann gegen das Gleichstellungsgesetz des GG verstoßen könnten! Die Denkweise hinter dieser Reglung aber wirklich sehr bezeichnend…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.