Rundfunkrat des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hat 15 Programmbeschwerden auf einmal abgelehnt

Darum geht es:

Der EX- Nachrichtenredakteur der Tagesschau Volker Bräutigam und der EX-Gesamtpersonal-ratsvorsitzender des NDR Friedhelm Klinkhammer haben wieder einmal berechtigte Beschwerden über die oft sehr merkwürdige Berichterstattung die uns GEU Zahlern zugemutet wird. Thematisch geht es vor allem um die Berichterstattung zu Syrien, Russland und den USA. So wird etwa ein Tagesschau-Bericht zum „Kampf um Aleppo“ moniert, ARD-Aktuell wegen Stimmungsmache für den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny gerügt oder ein ARD-Bericht zur Klimapolitik der USA kritisiert. Die gesammelten Beschwerden von Klinkhammer und Bräutigam finden sich hier.

Aber auch hier noch einiges zu den Inhalten der Programmbeschwerden der letzten Jahre:   http://humanistenteam.info/?s=Volker+Br%C3%A4utigam

Im folgenden Link kann man erfahren mit welcher Begründung jede einzelne der Beschwerden abgelehnt wurde und sich eine eigene Meinung darüber bilden.

https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=44&t=2436&sid=87fb4fde64ff5922a565f33375d8af65

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.