Russischer Oberbefehlshaber: wenn USA wie angekündigt schwere Waffen in Osteuropa stationiert wird Russland darauf angemessen reagieren

Quelle: U.S. Army Europe Images/CC BY 2.0

USA planen Stationierung von Truppen und schwerem Kriegsgerät an der russischen Grenze

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6817666/russland-will-truppen-an-der-grenze-verstaerken.html

Russischer Oberbefehlshaber: Wenn USA so weitermachen, sehen wir uns zu entsprechenden Gegenmaßnahmen gezwungen

Der oberste General der russischen Streitkräfte Juri Jabukow hat angekündigt, dass, wenn die USA wie angekündigt schwere Waffen in Osteuropa stationieren würden, Russland darauf angemessen reagieren und seine Militärpräsenz an der Westgrenze ebenso ausbauen wird. Es gäbe keine bindenden Verpflichtungen, die Russland verbieten würden, seine eigenen Streitkräfte im Westteil des Landes zu verstärken. Sollten die USA schwere Waffen, egal ob Panzer, Artilleriesysteme oder andere militärische Hardware ins Baltikum oder nach Osteuropa verlegen, wäre dies „der aggressivste Schritt des Pentagons und der NATO seit Ende des Kalten Krieges vor einem Vierteljahrhundert“, so Jabukow gegenüber Interfax.

 

Mir ist nur wieder aufgefallen,  wie wenig vom tatsächlich gesagten gestern Abend bei unseren Nachrichten zu hören war. Oder wie heute die FAZ sogar die Fakten entstellt! http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/jens-stoltenberg-kritisiert-russlands-nuklear-aufruestung-13651317.html
Wenn man es in diesem Kontext liest kann jeder verstehen, wieso die Russen sich bei Aktivitäten der Amerikaner (Nato) mit schweren Waffen ihr Land zu umstellen gezwungen sehen würden dies auch mit solchen an ihren Grenzen zu schützen!  Wäre ja jeder Staat dämlich der sich nicht selber vor einer feindlich gesinnten Macht schützen würde! 

0 Gedanken zu „Russischer Oberbefehlshaber: wenn USA wie angekündigt schwere Waffen in Osteuropa stationiert wird Russland darauf angemessen reagieren

  • Kaballah
    17. Juni 2015 um 20:43
    Permalink

    Tja – meint denn der Stoltenberg (oder wer auch immer) die Russen würden tatenlos zusehen wie die Amerikaner die Osterweiterung und deren Militarisierung vorantreiben?! Genau das ist es doch was letztlich die Situation verschärft hat – den Amerikanern war die damalige Absprache mit Gorbatschow egal und Merkel und Co. waren der Meinung sich an diesem Wortbruch beteiligen zu müssen.
    Netti – das grundsätzlich die deutschen Medien Fakten entstellen, Tatsachen verdrehen und falsche Aussagen treffen ist leider eine Begleiterscheinung der politischen Landschaft in Deutschland, das muss man ganz klar aufzeigen!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.