Russland und die Wahleinmischung

Russland hat sich ja bekannterweise in die US Präsidentenwahl eingemischt! Soweit die Mär, welche damals von zahlreichen Medien propagiert wurde. Inzwischen sind eigentlich alle wieder zurückgerudert und bekennen einer Ente aufgesessen zu sein. Alle?? Aber nein, da gibt es ein kleines Dorf, uups halt, das war woanders. ;)) Aber es sind wirklich nicht alle, denn Bernie Sanders, damals mal als Präsidentschaftskanditat für die Demokraten gestartet, dann aber Mrs Clinton unterlegen, glaubt immer noch dass sich Russland in die US Wahl eingemischt hätte und verurteilt das. Er unterstützt auch aus diesem Grund die Sanktionen. Denn die Russen dürfen sich nicht in die US Wahl einmischen und auch in keine andere Wahl. Soweit so richtig, das dürfen sie in der Tat nicht, nur dürfte dieses auch kein anderes Land, und erst recht nicht die USA!

Bernie Sanders hat anscheinend schon vergessen, dass sich die USA in die Wahlen der Ukraine eingemischt haben, oder damals zu Gunsten des Präsidenten und bekanntesten Alki Boris Jelzin. Oder im Irak, wo man ja, laut US Geheimdienst, überall Atomwaffen gesehen hat, und und und, die Liste ließe sich noch um einiges verlängern. Aber das zählt wohl nicht. Tja wenn zwei das gleiche tun, dann …

http://www.nachdenkseiten.de/?p=39428

Ein Gedanke zu „Russland und die Wahleinmischung

  • lausebengel
    4. August 2017 um 20:29
    Permalink

    Panthera…was soll das mit dem wenn 2 das gleiche tun….? Wenn die USA ( Die Verteidiger der Freiheit, die Verbreiter von Demokratie ) mal so Putsche wie im Iran oder Chile initiieren ist das doch keine Einmischung. Und so Überfälle auf andere Länder die nicht so wollen wie die USA sind doch auch voll durch das Recht der USA gedeckt…..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.