Russland und Frankreich legen Streit um Mistral-Schiffe bei

Russland hat sich mit Frankreich auf eine Entschädigung für die stornierte Lieferung zweier französischer Hubschrauberträger vom Typ Mistral geeinigt. „Alles ist entschieden – sowohl der Zeitplan als auch die Beträge“, sagte der Berater von Präsident Wladimir Putin, Wladimir Koschin, am Donnerstagabend der russischen Nachrichtenagentur RIA.

Wikipedia.org

Er hoffe, dass schon bald ein Abkommen zur Auflösung des Vertrags unterzeichnet und die Höhe der Entschädigungssumme bekanntgegeben werden könne. Die russische Zeitung „Kommersant“ berichtete am Freitag, Frankreich werde knapp 1,2 Milliarden Euro zahlen.

Auszug Quelle T-Online.de

Der französische Präsident und der Hersteller des Trägers verweigern jede Aussage zu dem Thema.

0 Gedanken zu „Russland und Frankreich legen Streit um Mistral-Schiffe bei

  • Kaballah
    31. Juli 2015 um 21:26
    Permalink

    Aha Gim – Schweigegeld sozusagen. Wenn nun in diesem Fall der einseitige Vertragsbruch so geregelt wird dann werden wohl andere „Verfahren“ dieser Art bald folgen. Rosneft will ja ebenso gegen die Amerikaner klagen. Ich denke am Ende könnte dieses Sanktionsverhalten noch einmal richtig teuer werden…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.