Sahra Wagenknecht zerlegt fragwürdige NATO-Politik & Peter Altmaier

Kann oder will Altmaier nicht verstehen was Sahra sagt und meint?!

Sahra Wagenknecht kontra Peter Altmaier bei Anne Will zum Thema:

„Nach der Münchner Sicherheitskonferenz – Sind Trumps USA noch ein verlässlicher Partner“  vom 19.02.2017

 

2 Gedanken zu „Sahra Wagenknecht zerlegt fragwürdige NATO-Politik & Peter Altmaier

  • lausebengel
    20. Februar 2017 um 19:43
    Permalink

    Interessant dürfte auch sein das (lt. Uschi) man auf der Münchner Sicherheitskonferenz “ verstanden“ hat und Frau Merkel stolz verkündete das man ab nächstem jahr den Rüstungsetat stets um 8% steigern würde. Eigentlich dachte ich die Wahlen würden erst im September stattfinden…..
    Und ganz davon abgesehen, ich glaube nicht das sich das BSP um 8% erhöhen wird, woher soll also das Geld kommen? Sprich wo wird denn gekürzt werden?

    Übrigens, als ich Herrn Altmaier davon reden hörte das die Privatsphäre der Bürger geschützt werden müsste mußte ich echt lachen….ich wußte nicht das er so ein Spassvogel ist. Ihm scheint entgangen zu sein von welcher Seite genau die größte Gefahr für die Privatsphäre ausgeht….

    Antwort
    • Netti
      27. Februar 2017 um 17:48
      Permalink

      Lauserchen, siehe aktuelle Beschlüsse und Verkündungen, NEIN wir stecken schon mitten drin im Wahlkampf, leider… Und wo gekürzt wird scheint schon klar, siehe wie kommt man sonst auf die Idee schon jetzt eine Agenda 2025 anzukündigen?! Wir haben ja nicht genug Armut und baufällige Schulen e.c.t. – NEIN in die Kriegsführung muss das Geld! Ehrlich so langsam kann man deren Neoliberalismus nur noch den schnellst möglichen Niedergang wünschen aber nun ja, der deutsche Michel … Wie war das noch mal von wegen der dümmsten Kälber die sich ihre Metzger selber wählen ….) Und Herr Altmaier ist mit seinen Aussagen das beste Beispiel für wie unterbelichtet er uns seine Couleur uns halten….

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.