Scheitert die GroKo an Migrationsfrage? Über Verlängerung von Aussetzung soll Donnerstag Entscheidung fallen.

Kann die GroKo bereits scheitern bevor alles richtig begonnen hat? Die SPD verlangt Nachbesserungen bei der Befristung von Arbeitsverträgen, bei der sogenannten zwei Klassen Medizin, und eben bei dem Familiennachzug für Flüchtlinge. Grade dieses lehnt die CSU aber vehement ab, vor allem angesichts der eigenen Landtagswahl im Herbst. Weil sie wollen ja die AfD rechts überholen und dürfen daher bei der Migration keine Zugeständnisse machen, weil sie ja der Ansicht sind das würde ihnen die Wähler vergraulen. Die Zeit drängt auch anderweitig, denn am Donnerstag soll über die Verlängerung der Aussetzung im Bundestag entschieden werden. Die Saarländische Ministerpräsidentin Kranp-Karrenbauer sieht keinen Nachbesserungsbedarf. Man bedenke, die Frau soll, so Spekulationen zufolge, eventuell Kanzlerin Merkel als Parteichefin nachfolgen.

https://www.wr.de/politik/streit-um-migration-belastet-start-der-koalitionsgespraeche-id213252967.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.