Schwarz/Grün in Hessen, Rolle rückwärts

Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen vollführt eine Rolle rückwärts beim Werbeverbot an den Schulen. Wie Organisation LobbyControl jüngst berichtete will die LR den Antrag von Bildungsminister Alexander Lroz kippen oder zumindest aufweichen.

Schwarz-Grün macht Rolle rückwärts beim Werbeverbot an Schulen in Hessen

Unsere Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Die schwarz-grüne Regierungskoalition in Hessen macht eine Rolle rückwärts beim geplanten Werbeverbot an Schulen und hat in letzter Minute einen entsprechenden Änderungsantrag eingebracht. Dagegen werden wir nächste Woche in Wiesbaden protestieren. Unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Stimme.

Die von Bildungsminister Alexander Lorz vorgeschlagene Regelung wäre eine wichtige Antwort auf die heutigen Herausforderungen beim Thema Lobbyismus an Schulen und dem Schulsponsoring gewesen. Dieses sollte nur noch dann möglich sein, „wenn eine Beeinflussung sowie der Anschein einer Einflussnahme auf Schule und Unterricht ausgeschlossen“ ist. Eine Formulierung, die über die sonst übliche Abwägung zwischen schulischem Nutzen und Werbewirkung hinausgeht. Verdeckte Meinungsmache und Einflussnahme hätten so verhindert werden können.

https://www.lobbycontrol.de/2017/04/schwarz-gruen-macht-rolle-rueckwaerts-beim-werbeverbot-an-schulen-in-hessen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.