Sex Zwang für Ehefrauen

Vorbeter in Berlin

Imam hält Sex-Zwang für Ehefrauen für Meinungsfreiheit

                                               Laut Verfassungsschutz gilt die Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln als Hochburg der radikalen Salafisten. (Foto: dpa)

Eine Ehefrau dürfe „niemals Nein“ sagen, wurde in einem Islamisten-Treffpunkt in Neukölln gepredigt. Das auszusprechen „müsse doch erlaubt sein“, erklärte nun ein Berliner Imam.

Groß war das Entsetzen über die frauenfeindliche „Predigt“, die Anfang Februar aus der Neuköllner Al-Nur-Moschee an die Öffentlichkeit drang: „Wenn ein Mann seine Frau ins Bett ruft und sie sich verweigert und einschläft – dann verfluchen sie die Engel!“ Mit solchen Wahn-Einsichten wandte sich Abdel Moez al-Eila, ein Gastprediger aus Ägypten, am 23. Januar anlässlich des Freitagsgebets auf Arabisch an die Gemeinde in dem Berliner Problembezirk.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6187000/imam-haelt-sex-zwang-fuer-ehefrauen-fuer-meinungsfreiheit.html

 

Mal ne Frage an diese Herren, kriegt ihr nur noch einen hoch, wenn ihr eure Frauen erniedrigen könnt? Oder waurm sonst versucht ihr es andauernd? Wo wäret ihr armen Willis denn ohne Frauen?  Eine Frau hat euch das Leben ermöglicht und was ist euer Dank dafür? Schaltet mal euer Gehirn ein, so noch vorhanden! Ihr könntet euch aber einreihen mit vielen der katholischen Pfaffen, die sind nämlich teilweise genauso verdreht im Kopf!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.