Siemens und die Frage, inwieweit der Konzern in die Repressionen der brasilianischen Militärdiktatur verwickelt war

Aufklärung Unerwünscht

Es geht um Siemens Brasilien und die Frage, inwieweit der deutsche Konzern in den frühen 1970er Jahren in die Repressionen seitens der brasilianischen Militärdiktatur verwickelt war.

…Siemens zog die Notbremse, zeigte sich selbst an, hoffte auf eine Kronzeugenregelung. Nun aber laufen mehrere Klagen, die Staatsanwaltschaft des Bundesstaats von São Paulo fordert mittlerweile ein Verbot der Geschäftstätigkeit für die zehn am Kartell beteiligten Firmen, darunter auch Siemens. Genug Skandale für einen als „verantwortungsvoll“ geltenden Konzern, könnte man meinen. Das Timing für handfeste Anklagen der Nationalen Wahrheitskommission gegenüber Siemens hätte schlechter nicht sein können….

http://lateinamerika-nachrichten.de/?aaartikel=die-entdeckung-der-munizipalen-ebene

Ich weiß schon wieso ich Siemens Produkte nicht mehr kaufe, nach all dem was wir in den letzten Jahren zu Siemens und seinem charakterlosem agieren in Lateinamerika recherchiert haben. Da muss man sich ja schämen das auf dieser skrupellosen Verpackung „deutsch“ drauf steht! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.