So spielt man den Rechten in die Hände

Demonstranten attackieren Polizei-Pferde in Duisburg

Starke Polizeikräfte haben Montagabend die Pegida- und Gegendemonstranten in Duisburg getrennt                                                                                    .Foto: Stephan Eickershoff

Zahlreiche Demonstranten waren vermummt

Zwischenzeitlich stoppten die Beamten den etwa 300 Mann starken Aufzug der „Antirassisten aus der Region“ vom Burgplatz zum Hauptbahnhof, weil sich zahlreiche Teilnehmer unter aufgespannten Regenschirmen vermummt hatten. Auch später musste die Polizei einige Demonstranten mehrfach auffordern, ihre Vermummung abzulegen.

Als die Pegida-Teilnehmer – von denen nach Polizeiangaben etwa die Hälfte der Hogesa- bzw. Hooligan-Szene zuzurechnen waren – gegen 20 Uhr ihren Aufzug begannen, versuchten rund 100 Gegendemonstranten die Polizeisperre zu durchbrechen. Einige von ihnen hätten Bauzäune umgerissen, Polizisten mit Flaschen beworfen und die Polizeipferde mit Absperrbaken attackiert, berichtet Polizeisprecher Ramon van der Maat. Die Beamten setzten Einsatzmehrzweckstöcke und Pfefferspray ein, um die – teils vermummten – Demonstranten auf die Bahnhofsvorplatte zurückzudrängen. Drei „Störer“ wurden festgenommen, gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet.

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/demonstranten-attackieren-polizei-pferde-in-duisburg-id11358722.html

 

Echt prima, die Rechten marschieren und die Gegendemonstrnaten liefern sich Strassenschlachten mit der Polizei. Klar es sind nur einige wenige, doch die Medien stürzen sich mit Wonne auf diese Chaoten. Die erreichen damit nur eins, nämlich dass sie in den Nachrichten sind und die Rechten dadurch an Sympahtien zulegen! Möglicherweise auch mit Absicht! Denn die sind ja, bei den Demos, friedlich, während die „linken“ Chaoten nur auf Krawall aus sind! Mir ist schon klar, dass diese Gruppierungen jede Möglichkeit nutzt um Krawall zu machen und das da auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkleit Anhänger von rechten Schlägertrupps mit als Agitatoren auftreten, doch wird das zum einen nicht öffentlich gemacht, warum auch immer, und zum andern können die meistens schnell genug wieder abtauchen.

4 Gedanken zu „So spielt man den Rechten in die Hände

  • lausebengel
    8. Dezember 2015 um 20:35
    Permalink

    Panthera, jede Medaille hat 2 Seiten – siehe mal: https://www.jungewelt.de/2015/12-09/035.php

    Übrigens, beim “ schwarzen Donnerstag “ in Stuttgart waren es ja auch “ Steinewerfer “ welche die Polizei provozierten sodaß sie Wasserwerfer und Pfefferspray einsezen mußte. Jedenfalls zuerst….dann waren es nur noch Kastanien….

    Antwort
    • Panthera
      8. Dezember 2015 um 21:38
      Permalink

      Tja wer hat nun Recht. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte, beide haben Recht und auch Unrecht. Jeder stellt diese Sache aus seiner Sicht dar. Es wird ein martialisches Auftreten beklagt. Mal ne Frage, wie sollen die Beamten denn sonst bei so einer Demo auftreten? Also dieser Einwurf ist meiner Ansicht nach blödsinnig, denn Eigenschutz geht hier immer vor. Und mal ganz behrlich, wenn ich mir das Bild so ansehe, so martialisch sehen die Polizisten nicht aus.

      Antwort
      • lausebengel
        9. Dezember 2015 um 08:42
        Permalink

        Die Polizisten auf dem Bild sitzen ja auch nicht auf den erwähnten Pferden. Übrigens könnte es ja auch heißen das sich die Polizei Straßenschlachten mit den Gegendemonstranten lieferte…..

        Antwort
  • Netti
    9. Dezember 2015 um 13:05
    Permalink

    Panthera, ich verstehe was du meinst und dem kann ich auch Grundsätzlich zustimmen ABER siehe Lausers Link der westen muss wohl auch wieder sehr einseitig berichten. Unter anderem dieser Teilnehmer beschreibt es anders https://de-de.facebook.com/ddehm und sogar hier steht es wieder anders als beim Westen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/pegida-in-duisburg-demonstranten-attackieren-polizei-pferde-drei-festnahmen-aid-1.5614484 UND bei WDR aktuell steht : Keine verletzten Polizisten Man kann sich nun veralbert vorkommen vom Mainstream oder auch nicht! .) Wäre ja mal wenigstens was sie wären sich einig und nicht in kleinen Puzzelteilen ganz anders – sollten sich besser absprechen! .)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.