Spannungen mit der Türkei: „Niederländer haben unsere volle Solidarität“

http://www.heute.de/spannungen-mit-der-tuerkei-bundesregierung-sucht-einen-weg-aus-der-krise-46749288.html

Herr Broder bringt es auf den Punkt: „Merkel sollte aufhören, das Krokodil Erdogan zu füttern“ – man denke an den Flüchtlingsdeal und jeden Tag 12.1 Millionen Euro Auszahlung aus der EU Kasse zum Aufbau der Demokratie in der Türkei! . Nur sie ist es ja nicht alleine, denn bekanntlich haben wir einen Bundestag und es ist echt zum lachen wie sich eine brutale Diktatur  in der Türkei etabliert und  diverse Politiker der CDU/SPD „deeskalieren“ wollen. Erinnert doch sehr an die Haltung der Franzosen und Engländer beim Überfall Polens und Tschechiens – das Ergebnis kennt jeder! Insofern kann man direkt neidisch werden wie klar sich die Niederlande positioniert haben im Gegensatz zu unseren Politikern die wieder nur mit wohlgebildeten Reden keine wirkliche Stellung beziehen. Reden statt handeln zum Wohle der Menschen das können sie aber mal echte „Stärke“ zeigen das geht nur immer gegen die Schwachen, siehe H4 , Abschiebungen in angeblich „sichere Heimatländer“ man sehe die Doku hier: http://humanistenteam.info/blog/weitere-luege-der-groko-dokumentiert-doku-hilflos-in-kabul-abschiebungen-nach-afghanistan/

Übrigens auch dies gehört zur Wahrheit über die Türkei:

…“Erdogan wirft den Niederländern vor, „Nazi-Nachfahren“ zu sein. Tatsächlich verloren Hunderttausende unter deutscher Herrschaft ihr Leben, während die Türkei am Handel mit dem NS-Regime verdiente“…

Sollte man gelesen haben:

http://www.focus.de/panorama/welt/diplomatischer-konflikt-mit-den-niederlanden-tobender-erdogan-warum-der-sultan-schlauer-agiert-als-alle-glauben_id_6777593.html

Allen türkisch stämmigen Bürgern die jetzt von Deutschland aus Erdogan und seiner PKK zujubeln empfehle ich doch unser Land zu verlassen und sich in der Nähe ihres Heilsbringers niederzulassen. Sie sollten nicht damit rechnen das die Menschen in Deutschland noch lange gewillt sind mit ihren Steuern türkische Aktivitäten zu bezahlen (Polizeieinsätze und CO ) geschweige zu unterstützen. Wem es hier nicht gefällt steht demokratisch frei Deutschland auch wieder zu verlassen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.