SPD Austritte

Zuerst war es der SPD Chef von Halle, welcher wegen der Abstimmung im Bundesrat, wo sich die SPD von ihrer Homophoben Seite gezeigt hat, aus der Partei ausgetreten ist.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=32424

Siehe auch folgende Beiträge

http://humanistenteam.info/blog/wp-admin/post.php?post=127933&action=edit

http://humanistenteam.info/blog/wp-admin/post.php?post=127935&action=edit

Nun tritt auch der Dortmunder SPD MDB Marco Bülow aus der Partei aus, wenngleich auch hauptsächlich wegen Andrea Nahles.

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/marco-buelow-will-aus-spd-austreten-100.html

Sein Bundestagsmandat will er allerdings behalten. Dass er als Parteiloser antreten will, ist sein gutes Recht, aber jetzt als ehemaliger SPD Mandatsträger dieses behalten, ist nicht die feine englische Art. Könnte es eventuell sein, dass er seine Jahre noch nicht voll hat, oder nicht auf die schönen Diäten verzichten möchte?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.