SPD-Chaos: Nahles übernimmt Vorsitz wohl sofort – Schwesig und andere für schnelleren Wechsel an der SPD-Spitze

Genaue Infos dazu in folgenden Quellen:

Mo, 12.02.18 05:40 Uhr  Quelle: dpa-AFX 

Mo, 12.02.18 06:34 Uhr  Quelle: dpa-AFX

.Ist schon sehr bezeichnend was die Zustände in der SPD Spitze betrifft das sie nun sogar das Parteispendengesetz ignorieren wollen (6 .7 stellige Strafzahlung)und ihre eigenen Vorgaben ( Satzung / Statut) an der Legitimation ihrer SPD-„Führung“. Nicht umsonst hatten die Delegierten auf dem Parteitag im Dezember entschieden die Möglichkeit einer Urwahl zu prüfen oder sonst wie immer auf dem nächsten Parteitag (nach GroKo Sondierungsgesprächen wäre das nun). Kein Wunder das es an der SPD Basis deftig grummelt und es zeigt wieder einmal wie sehr die Mehrheit der „Spitzen“- Genossen die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben. Mit solch einer „Basta“ Aktion wird man keine Ruhe in die Basis bekommen und noch weniger seine Glaubwürdigkeit bei den Wählern/innen zurück gewinnen. Dieser Parteispitze lässt weiter jegliche Konstanz vermissen und es würde Zeit sie komplett auszutauschen. Meine Meinung, der Chef der Jusos sollte sich zur Wahl stellen um den Posten des SPD Vorsitzenden, die einzige Möglichkeit die ich derzeit sehe um das Abstiegsspiel der SPD schnell wenden zu können. Der Mann ist mit seinen 28 Jahren kein politischer Neuling und wenigstens in seinem Einsatz um die SPD glaubhaft.

Nicht umsonst gibt es ja schon seit dem Beginn dieser Querelen den Offenen Brief und Online- Petition mit Inhalt:

…“ den künftigen Vorsitz der SPD per Ur-Wahl aller Parteimitglieder zu bestimmen“…

https://spd-erneuerung.de/

Passend dazu auch: http://humanistenteam.info/spd-vorsitz-schnelle-entscheidung-erwartet/

Der von A. Nahles im April 2016 vorgelegte Gesetzesentwurf zur Änderung des SGB II sah vor, dass Alleinerziehende die Hartz IV beziehen, das Sozialgeld für deren Kinder für jeden Tag gestrichen worden wären, den die Kinder beim anderen Elternteil verbracht hätten… .http://humanistenteam.info/dank-nahles-spd-hartz-iv-diskriminierung-von-alleinerziehenden-und-eu-migranten/

Soviel zu A. Nahles und angeblich beste Wahl zum SPD Vorsitz. Noch zwei „Schmankerl“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.