SPD zeigt Verständnis für US-Luftschläge – Sigmar Gabriel: US-Angriffe in Syrien sind „nachvollziehbar“

„So nachvollziehbar nach dem Versagen des Weltsicherheitsrats der Militäreinsatz der USA gegen die militärische Infrastruktur auch war, so entscheidend ist es jetzt, zu gemeinsamen Friedensbemühungen unter dem Dach der UN zu kommen. „Es gelte, jetzt mit aller Kraft die Vereinten Nationen zu unterstützen, um eine politische Lösung im Syrien-Krieg zu erreichen. „Nur ein neues und demokratisches Syrien wird dauerhaften Frieden bringen. Europa und auch Deutschland stehen dafür bereit“,…

Ich schäme mich für solch einen Außenminister. Nichts ist geklärt, die russischen Ermittlungsergebnisse und die syrischen Angaben werden einfach ignoriert und dieser Untertan-Außenminister hat Verständnis für Militärschläge eines um sich schlagenden Hegemon, namens USA. Schluss mit der Aufrüstung in Deutschland! Schluss mit dem Krieg in Syrien! Keine deutsche Beteiligung an Kriegen mehr! Deutschland muss raus aus der NATO! Wie aberwitzig erst auf Krieg und dann auf Lösungen zu setzen? Gabriel vergisst das ein Assad von seinem Volk gewählt wurde und demokratisch ist nicht was der Westen will sondern einzig was die Russen anstreben – Neuwahlen! Und das dann dies Ergebnis auch von allen respektiert wird! Und nicht wieder in einigen Jahren irgendwelche „Rebellen“ vom Westen auf einmal mit Waffen unterstützt!

https://www.vorwaerts.de/artikel/spd-zeigt-verstaendnis-us-luftschlaege-giftgaseinsatz-syrien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.