Stevia (rebaudiana)

Stevia – Stevia rebaudiana


( gehört zur Familie der Korbblütler )

U.a.in Paraguay wird das Süßkraut schon seit Menschengedenken eingesetzt auch vorwiegend als Heilkraut. Der Süssungseffekt ist dort eher zweitrangig. Wichtig bei Steviaprodukten ist die Herkunft und zwar mit einem entsprechenden Nachweis also darauf achten. Ich empfehle als fertig Produkt ( wegen unserem westlichen eigenen Geschmack) entweder das kristallklarflüssiges wie auch in Pulver Form von das bolivianische E.N. D. Stevia. Die wichtigste Nachricht dazu war ja das die EU – Kommission Stevia offiziell zugelassen hat und die Zuckerhersteller davon wenig begeistert waren aber dazu haben wir ja schon bei „Der Zuckerfalle“ von Stern 21 einiges stehen:
viewtopic.php?f=10&t=1779
Empfehle auch diesen Artikel dazu zu lesen der sich damit beschäftigt ob Stevia der bessere Zucker sei.
http://www.mein-schoener-garten.de/de/meinschoenesland/gesundleben/stevia-der-bessere-zucker-109632
[b][i] Nun noch kurz zu den inzwischen wissenschaftlich anerkannten Heilwirkungen der Steviapflanze: Vorbeugung von Diabetes Zahnfleischbluten Karies. Die gemahlenen Blätter helfen als Gesichtsmaske gegen Candida und bei Ekzemen da solch Maske pilz- und Bakterien hemmend ist.

Anwendungsbeispiele:
Steviablätter kann man getrocknet oder frisch verwenden einfach pro Tasse ein bis zwei Blätter/Blättchen in den Tee geben. Mit ein – zwei Blättchen kann man z. B. auch gut Kompott kochen. Empfehlen tut sich auch (wenn eigene Pflanze groß genug) einen „Vorrat“ Steviasirup herzustellen dafür muss man die gewünschte Anzahl an Blättern mit kochendem Wasser übergießen 24 Stunden stehen lassen und dann ab seien. Dann noch einmal die Flüssigkeit aufkochen und etwas ein dicken lassen. Bei der Anwendung mit Stevia musst man auch selber etwas herum experimentieren was den eigenen Geschmack am ehesten trifft und bei zu viel kann der Geschmack ja von süß zu bitter umschlagen. Je nach „Süßbedarf“ dann von diesem „Sirup“ ein wenig in Kaffee Tee Bio-JoghurtsJoghurtcremes usw.
Ich weiß ich nerve aber noch mal – auch bei Stevia gilt wie bei allen anderen Dingen auch :
“ Nicht viel hilft viel“ – es mit „Maß und Ziel“ zu verwenden Zucker schaufelt ihr ja auch nicht Kilo weise in euch hinein!

1989_115051.jpg

21 Gedanken zu „Stevia (rebaudiana)

  • 13. April 2012 um 00:06
    Permalink

    Kaba
    hatte dir gerade hier geantwortet:
    viewtopic.php?f=158&t=1777&p=35761#p35761 und sehe meinen letzten Satz bestätigt erst wenn die Forschung sicher ist kommt es in diese Netzseite rein. So sehen interessierte Menschen aber auch das Weihenstephan viel mehr ist als Milch und Joghurt und viel nützliches für die Menschen erforscht. <:ak

    Antwort
  • 13. April 2012 um 01:26
    Permalink

    He Klasse jetzt weiß ich oller Schusselkopp doch wieder was ich mir noch zulegen wollte!

    Danke

    Im Übriegen ne tolle Idee von dir hier so ausführlich auf die Heilkräfte der Natur hin zu weisen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 02:40
    Permalink

    Hi nachdenkend
    ich wurde ermahnt das ich so lange (28.01.) dieses Thema vernachlässigt habe und nichts in „aktuelle Beiträge“ bei Naturheilkunde steht also musste ich damit ich wieder mal eine Zeit lang meine Ruhe habe und wieder bei euch mitspielen darf. <:l Spaß beiseite der „Tritt“ war schon angebracht und schön wenn auch du was davon hattest und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.
    <:d

    @ All
    stellt mehr Fragen hier statt über PN oder Telefon dann wird das Naturheilkunde Thema auch nicht so Stiefmütterlich behandelt und so haben wir alle was davon <:ac
    Naja euer privatestes lasst aber dann doch bei den obigen zwei Dingen aber allgemeine Fragen könntet ihr ruhig hier stellen so haben unsere User auch was davon – meine natürlich von den Anregungen der Antworten und außerdem habt ihr doch alle auch so eure Erfahrungen. Also liebe Männer hier (wobei ich so gewisse Mod Männer sehr intensiv anschaue <:l ) habt euch nicht so „Kleinmädchenhaft“ und traut euch auch hier mehr mitzuwirken da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“. <:d <:bb

    Antwort
  • 13. April 2012 um 17:26
    Permalink

    Vor allem ist wichtig die Inhaltstoffe lesen. Also was sind da in dem Lebensmittel alles an Zusatzsoffen drin? Das was vorne steht davon ist am meisten drin. Ich persönlich habe mich entschlossen einfach mal mehr auf Stevia zu achten und diese Produkte zu bevorzugen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 20:36
    Permalink

    und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.

    Siehste Netti dann holt einen der Alltag wieder ein mit all den kleinen und großen Sorgen und schwupps iss es aus´m Speicher.

    Aber nun hab ich´s an die Wand gepinnt. „Aufschreiben hilft auch bei Altersheimer“ sagt meine Finanzministerin.

    da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“.

    Warum eigentlich nicht? <:l

    Antwort
  • 13. April 2012 um 22:30
    Permalink

    Pantherchen
    kann ich dir nur empfehlen den jetzt gefassten Entschluss auch in die Praktik umzusetzen … <:l

    Lieber nachdenkend
    von wegen Erinnerungsvermögen siehe auch „Brahmi“ <:l <:l <:l und wieso nicht weil jeder so seine Erfahrungen hat und jeder von jedem lernen kann – keiner ist allwissend und so helfen wir uns gegenseitig und den Lesern die sich auch dafür interessieren.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 00:06
    Permalink

    Kaba
    hatte dir gerade hier geantwortet:
    viewtopic.php?f=158&t=1777&p=35761#p35761 und sehe meinen letzten Satz bestätigt erst wenn die Forschung sicher ist kommt es in diese Netzseite rein. So sehen interessierte Menschen aber auch das Weihenstephan viel mehr ist als Milch und Joghurt und viel nützliches für die Menschen erforscht. <:ak

    Antwort
  • 13. April 2012 um 01:26
    Permalink

    He Klasse jetzt weiß ich oller Schusselkopp doch wieder was ich mir noch zulegen wollte!

    Danke

    Im Übriegen ne tolle Idee von dir hier so ausführlich auf die Heilkräfte der Natur hin zu weisen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 02:40
    Permalink

    Hi nachdenkend
    ich wurde ermahnt das ich so lange (28.01.) dieses Thema vernachlässigt habe und nichts in „aktuelle Beiträge“ bei Naturheilkunde steht also musste ich damit ich wieder mal eine Zeit lang meine Ruhe habe und wieder bei euch mitspielen darf. <:l Spaß beiseite der „Tritt“ war schon angebracht und schön wenn auch du was davon hattest und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.
    <:d

    @ All
    stellt mehr Fragen hier statt über PN oder Telefon dann wird das Naturheilkunde Thema auch nicht so Stiefmütterlich behandelt und so haben wir alle was davon <:ac
    Naja euer privatestes lasst aber dann doch bei den obigen zwei Dingen aber allgemeine Fragen könntet ihr ruhig hier stellen so haben unsere User auch was davon – meine natürlich von den Anregungen der Antworten und außerdem habt ihr doch alle auch so eure Erfahrungen. Also liebe Männer hier (wobei ich so gewisse Mod Männer sehr intensiv anschaue <:l ) habt euch nicht so „Kleinmädchenhaft“ und traut euch auch hier mehr mitzuwirken da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“. <:d <:bb

    Antwort
  • 13. April 2012 um 17:26
    Permalink

    Vor allem ist wichtig die Inhaltstoffe lesen. Also was sind da in dem Lebensmittel alles an Zusatzsoffen drin? Das was vorne steht davon ist am meisten drin. Ich persönlich habe mich entschlossen einfach mal mehr auf Stevia zu achten und diese Produkte zu bevorzugen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 20:36
    Permalink

    und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.

    Siehste Netti dann holt einen der Alltag wieder ein mit all den kleinen und großen Sorgen und schwupps iss es aus´m Speicher.

    Aber nun hab ich´s an die Wand gepinnt. „Aufschreiben hilft auch bei Altersheimer“ sagt meine Finanzministerin.

    da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“.

    Warum eigentlich nicht? <:l

    Antwort
  • 13. April 2012 um 22:30
    Permalink

    Pantherchen
    kann ich dir nur empfehlen den jetzt gefassten Entschluss auch in die Praktik umzusetzen … <:l

    Lieber nachdenkend
    von wegen Erinnerungsvermögen siehe auch „Brahmi“ <:l <:l <:l und wieso nicht weil jeder so seine Erfahrungen hat und jeder von jedem lernen kann – keiner ist allwissend und so helfen wir uns gegenseitig und den Lesern die sich auch dafür interessieren.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 00:06
    Permalink

    Kaba
    hatte dir gerade hier geantwortet:
    viewtopic.php?f=158&t=1777&p=35761#p35761 und sehe meinen letzten Satz bestätigt erst wenn die Forschung sicher ist kommt es in diese Netzseite rein. So sehen interessierte Menschen aber auch das Weihenstephan viel mehr ist als Milch und Joghurt und viel nützliches für die Menschen erforscht. <:ak

    Antwort
  • 13. April 2012 um 01:26
    Permalink

    He Klasse jetzt weiß ich oller Schusselkopp doch wieder was ich mir noch zulegen wollte!

    Danke

    Im Übriegen ne tolle Idee von dir hier so ausführlich auf die Heilkräfte der Natur hin zu weisen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 02:40
    Permalink

    Hi nachdenkend
    ich wurde ermahnt das ich so lange (28.01.) dieses Thema vernachlässigt habe und nichts in „aktuelle Beiträge“ bei Naturheilkunde steht also musste ich damit ich wieder mal eine Zeit lang meine Ruhe habe und wieder bei euch mitspielen darf. <:l Spaß beiseite der „Tritt“ war schon angebracht und schön wenn auch du was davon hattest und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.
    <:d

    @ All
    stellt mehr Fragen hier statt über PN oder Telefon dann wird das Naturheilkunde Thema auch nicht so Stiefmütterlich behandelt und so haben wir alle was davon <:ac
    Naja euer privatestes lasst aber dann doch bei den obigen zwei Dingen aber allgemeine Fragen könntet ihr ruhig hier stellen so haben unsere User auch was davon – meine natürlich von den Anregungen der Antworten und außerdem habt ihr doch alle auch so eure Erfahrungen. Also liebe Männer hier (wobei ich so gewisse Mod Männer sehr intensiv anschaue <:l ) habt euch nicht so „Kleinmädchenhaft“ und traut euch auch hier mehr mitzuwirken da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“. <:d <:bb

    Antwort
  • 13. April 2012 um 17:26
    Permalink

    Vor allem ist wichtig die Inhaltstoffe lesen. Also was sind da in dem Lebensmittel alles an Zusatzsoffen drin? Das was vorne steht davon ist am meisten drin. Ich persönlich habe mich entschlossen einfach mal mehr auf Stevia zu achten und diese Produkte zu bevorzugen.

    Antwort
  • 13. April 2012 um 20:36
    Permalink

    und wenn es nur die Erinnerung war dass du schon Mitte 2011 die Pflanze kaufen wolltest.

    Siehste Netti dann holt einen der Alltag wieder ein mit all den kleinen und großen Sorgen und schwupps iss es aus´m Speicher.

    Aber nun hab ich´s an die Wand gepinnt. „Aufschreiben hilft auch bei Altersheimer“ sagt meine Finanzministerin.

    da oben steht nicht „Nettis Naturheilkunde“.

    Warum eigentlich nicht? <:l

    Antwort
  • 13. April 2012 um 22:30
    Permalink

    Pantherchen
    kann ich dir nur empfehlen den jetzt gefassten Entschluss auch in die Praktik umzusetzen … <:l

    Lieber nachdenkend
    von wegen Erinnerungsvermögen siehe auch „Brahmi“ <:l <:l <:l und wieso nicht weil jeder so seine Erfahrungen hat und jeder von jedem lernen kann – keiner ist allwissend und so helfen wir uns gegenseitig und den Lesern die sich auch dafür interessieren.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.