Terror im Namen Allahs

Das es gewisse Gruppierungen im Islam gibt, die im Namen ihres „Gottes Allah“ Mord und Terroranschläge begehen, ist ja schon länger bekannt. Dass diese Personen, nichts aber auch gar nichts mit dem einen oder andern Gott zu tun haben, sondern es nur darum geht Hass zu säen und Morde zu begehen, das haben sie heute gezeigt. Dieses Dreckspack istm ja sowas von stark, sie können Selbstmordanschläge gegen ein Kinderhilfswerk begehen und die Mitarbeiter und Sicherheitskräfte in eine Schießerei verwickeln. Eine echt tolle Leistung die Menschen abzugreifen welche das Wohl der Kinder im Blick haben. Ich wünsche mir dass die Verantwortlichen von den schlimmsten Krankheiten heimgesucht werden und jahrzehntelang daran elendig krepieren, weil sie nichts anderes als feige Memmen sind! Nur schade, dass die Attentäter nicht aus dem Totenreich so vertümmelt zurückkehren können um mal zu berichten wie es denn wohl wirklich ist.

https://www.wr.de/politik/bewaffnete-stuermen-buero-von-hilfsorganisation-in-afghanistan-id213207607.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.