Todesfall Oury Jalloh

2005 kam der Asybewerber Oury Jalloh in einer Polizeizelle zu tode. Damals wurde immer gesagt, er hätte ein Feuerzeug mit in Zelle genommen und sich selbst angezündet. Er war allerdings mit den Händen auf dem Rücken gefesselt. Nun haben sich neue Erkenntnisse ergeben, dass es eventuell doch Mord gewesen sein könnte. Allerdings wurde das Verfahren von der Staatsanwaltschaft Dessau nach 12 Jahren vom Generalbundesanwalt nun an die Staatsanwaltschaft Halle weitergeleitet, die das ganze nun einstellen will.

http://www1.wdr.de/daserste/monitor/extras/pressemeldung-oury-jalloh-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.