Treffen der 20 schlimmsten Verbrecher in München Sicherheitskonferenz der Staatschefs

In München findet ab heute das Treffen der Sicherheitskonferenz statt. Dort treffen ca. 500 Politiker und sogenannte Experten aufeinander. Größtes Thema die Krise mit Russland. Die Unstimmigkeiten und das Misstrauen zwischen Moskau und Washington sei so groß wie nie, so der Chef der Konferenz, Wolfgang Ischinger. Er bedauert auch, das die USA sich zurückziehe und somit ihre Position als Weltpolizei fehle.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/muenchner-sicherheitskonferenz-wolfgang-ischinger-warnt-vor-kriegsgefahr-a-1193817.html

Ähhm, Momentchen mal, die USA ziehen sich als Weltpolizei zurück? Hab ich da was verpasst, seit wann soll dass denn sein?  Und dann die Frage, wer hat die eigentlich dazu ernannt?

Wenn diese ganzen Leute welche sich dort tummeln, darunter viele der größten Verbrecher der Welt, wie Benjamin Netanjahu, der die Palästineser am liebsten ausrotten will, und sich deren Gebiete eiskalt und völkerrechtswidrig durch Unterstützung illegaler Siedlungen die Konflikte in Nahost vorantreibt, oder Petro Poroschenko aus der Ukraine, der ebenfalls keine Widerworte mag und erst recht keine Russen, Jean Claude Juncker, sowie Nato Chef Jens Stoltenberg u.v.A. Also alles Leute, denen das Wort Frieden wie ein exotisches Fremdwort erscheint, weil Krieg ist ja gut fürs Geschäft. Das deren Geschäfte mit dem Krieg dafür Sorge tragen, dass es immer mehr Flüchtlingen gibt, wird leider kaum erwähnt. Und vor allem wer will denn die absolute und einzigartige Weltmacht sein, wer mischt denn in jedem Krieg der Welt irgendwie mit, weil man an die Rohstoffe will, bzw. die eigene Wirtschaft in allen möglichen Ländern etablieren will, auch und vor allem auf Kosten der Einheimischen? Ich denke die Länder dürften wohlbekannt sein. USA, Deutschland, Frankreich, etc. Die Großbanken sollten nicht außen vor bleiben, die haben ihre Finger auch mit Spiel!

München selber, vor allem der Bereich rund um den Bayrischen Hof, ist schon fast ebenso abgeriegelt und schwer bewacht wie Guantanamo, nur mit einem Unterschied, diese Verbrecher welche sich in München derzeit aufhalten, dürfen demnächst wieder zurück, die anderen nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.