Troll-Alarm: USA rekrutieren Journalisten gegen „russische Propaganda“

http://www.gegenfrage.com/troll-alarm-usa-rekrutieren-journalisten-gegen-russische-propaganda/

USA schulen Journalisten gegen russische Propaganda

Scheint das Maß der Propaganda gegen Russland wird zum absolutistischen Glaubensbekenntnis der westlichen „Eliten“ frei nach dem Motto:…“Wir sind die Guten, nicht die!“…  Die Glaubwürdigkeit stellt man aber somit gleich ad absurdum! Man erinnere sich an die über 15,6 Millionen Dollar für den (Social-)Media-Kampf gegen Russland die der Broadcasting Board of Governors (BBG) zur Verfügung gestellt wurde!  Zur Erinnerung: Für den Widerstand gegen den IS-Terroristen wurde nur sechs Millionen Dollar ausgegeben.

…“BBG; deutsch Rundfunkdirektorium) ist eine eigenständige Behörde der US-Regierung mit Sitz in Washington, D.C. Sie ist für alle internationalen nicht-militärischen Hörfunk– und Fernsehprogramme der Regierung verantwortlich.“…  https://de.wikipedia.org/wiki/Broadcasting_Board_of_Governors

Erinnert doch alles schwer an die letzte Info, dass die US Armee sogar deutsche Schreiberlinge für´s Netz sucht. Toller Job, die Meinung anderer zu vervielfältigen… , Demokratieverständnis sieht für mich anders aus!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.