Trotz Sanktionen: Russland erhält wieder Delikatessen aus EU-Staaten

Die Russen haben durchgesetzt, dass sie von EU-Staaten ihrer Wahl Lebensmitteln beziehen können. Die Hardliner in Brüssel sind empört, weil die EU damit faktisch gespalten ist. Die Russen wollen vor allem Delikatessen kaufen, wie aus einem EU-Papier hervorgeht. (Foto: dpa)

Trotz der scharfen Worte der USA und dem entsprechenden Echo aus Berlin haben Beamte der EU still und leise einen Deal mit Moskau über Lebensmittel-Importe geschlossen. Doch die Hardliner in Brüssel sind erbost, denn künftig kann Russland entscheiden, von wem es Gemüse, Milchprodukte und Fleisch kauft.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/24/trotz-sanktionen-russland-erhaelt-weiter-delikatessen-aus-eu-staaten/

0 Gedanken zu „Trotz Sanktionen: Russland erhält wieder Delikatessen aus EU-Staaten

  • Kaballah
    24. Januar 2015 um 21:19
    Permalink

    Das bringt den erforderlichen Druck in die Sache Panthera :roll:

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.