Trump und die Islamisten

Der IS kann sich freuen, er bekommt bald wieder Waffenlieferungen. Dank Trumps Besuch in Riad….mit einem Waffendeal über 350 Milliarden Dollar.

Das Trump ausgerechnet als erstes Ziel Riad ansteuerte, wo er doch sonst so viel gegen den Islam hat erstaunt bei dem Umfang des Waffendeals wohl keinen mehr. Schließlich heißt es ja “ Amerika first „.

Das er gemeinsam mit Saudi – Arabien und den Emiraten gegen den politischen Islam kämpfen will….naja, eben Trump. Wenigstens hat er sich den Tisch angesehen an dem einst die Zusammenarbeit zwischen den USA und dem politischen Islam begründet wurde….

http://derstandard.at/2000057984758/Trump-Besuch-in-Riad-Abu-Ivanka-fuellt-die-saudische-Waffenkammer

Das hört sich doch etwas anders als in Deutschland an….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.