Überwachung, warum will man noch Staatstrojaner, es gibt doch Alexa und Co?!

Warum wird zur Überwachung , seitens der Regierung, eigentlich noch ein Staatstrojaner eingesetzt? Es gibt doch Alexa und und co. Diese „schönen“ Haushaltshilfen, die uns das Leben erleichtern sollen, auf Zuruf das Licht ein- oder ausschalten, oder die tolle Partymusik Listen abspielt, überwachen diese Geräte von Google Amazon und co auch alles was gesprochen wird und sendet es an die Konzerne. Egal was man macht, und sei es nur beim Pizzadienst zu bestellen, wird abgespeichert und an die Konzerne gesendet. Bis 2022 sollen in den USA 66 Millionen Haushalte damit ausgestattet sein. Das bietet doch für die Überwachungsbehörden ungeahnte Möglichgeiten. Natürlich auch für Kriminelle. Hacker könnten sich dadurch Zugriff auf brisante Daten verschaffen.

Vorischt Satire

Wie wäre es also, wenn der Gesetzgeber anordnen würde , dass jeder Haushalt diese Dinge besitzen muss und natürlich immer betriebsbereit halten. Dann könnten wir ehrbaren Bürger uns doch endlich sicher fühlen, denn diese islamischen Terroristen würden dann ja sofort erkannt und könnten verhaftet werden. Auch sollte natürlich eine Überwachungskamera installiert sein, damit man schriftliche Nachrichten an andere Feinde der Freiheit sofort erkennen kann! Denn nur so lässt sich die Sicherheit vor diesen islamischen Terrorhorden gewährleisten! Mitgleider von NPD und anderen rechtsextremen Gruppen sind natürlich ausgenommen, ebenso wie Manager und Cheflobbyisten der Kozerne. Erste stehen ja eh für die wahre Demokratie und letztere müssen ja schließlich ungestraft ihr Geld vor dem deutschen Fiskus in Sicherheit bringen können.

http://www.sueddeutsche.de/digital/digitale-privatsphaere-alexa-spionierst-du-mich-aus-1.3842794

Vielleicht läuft es dann irgendwann auf diese Situation raus.

https://www.youtube.com/watch?v=kty0xCgIYjA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.