Ukrainische Militärtechnik mit deutschen Kennzeichen…

Erst musste ich genauer hinsehen, weil ich es erst nicht glauben wollte, aber selbst beim zweiten Hinsehen hat sich nichts geändert:

Soldaten der ukrainischen Armee nahe Debalzewe  |  © Gleb Garanich/Reuters

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/eu-gipfel-ukraine-griechenland-merkel

http://www.n-tv.de/politik/Ukrainischer-Panzer-deutsches-Kennzeichen-article14511691.html

Sehr aufschlussreich auch die Kommentare zum Kennzeichen aus Borken auf:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/eu-gipfel-ukraine-griechenland-merkel?commentstart=1#cid-4457686

 

0 Gedanken zu „Ukrainische Militärtechnik mit deutschen Kennzeichen…

  • lausebengel
    13. Februar 2015 um 23:42
    Permalink

    Kaba, da siehst du mal wie dringend die Ukraine neue Waffen brauchte, da war nicht einmal die Zeit die Schilder abzubauen….
    Aber die NATO liefert ja keine Waffen in die Ukraine….nur einzelne NATO – Staaten. :evil:

    Antwort
  • Netti
    14. Februar 2015 um 18:41
    Permalink

    Ukrainischer Panzer, deutsches Kennzeiche?!
    Nach der Logik oder der Anti-Logik deutscher Medien sollte die Schlagzeile jetzt eigentlich heißen:
    „Panzer der deutschen Bundeswehr bei Debalzevo gesichtet. Deutschland kurz vor der Invasion der Ostukraine!“ Zumindest wird es so seit Monaten über angebliche „russische Panzer“ berichtet, obwohl ukrainischer Generalstabschef in seiner Pressekonferenz am 29. 01. das verneinte! http://humanistenteam.de/ukraines-hoechster-generalkeine-russischen-truppen-gegen-die-kraefte-der-regierung/

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.