Umfrage: AfD bei 50 bis 64-Jährigen vor SPD – Union kommt 40 Prozent wieder nahe

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/01/18/umfrage-afd-bei-50-bis-64-jaehrigen-vor-spd/

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161278867/Union-kommt-40-Prozent-wieder-nahe-AfD-verliert.html

Umfrage: AfD bei Bundestagswahl in Brandenburg vor der SPD

Merken Medien eigentlich noch, wie man mit solch „reißerischen“ Überschriften die AfD noch populärer macht? Man hätte ja auch schreiben können: „Brandenburg: Linke gleichauf mit CDU“ 

Und was mich wundert zu dieser „Alternative“ WAS genau hat die „A“fD denn eigentlich bisher für/in Brandenburg gemacht? Also außer illegal bewaffnete „Geschäftsleute“ in den Landtag eingeschleust oder Ex-NPD’ler auf Steuerkosten beschäftigt? Von der Vergangenheit diverser brandenburgischer Abgeordneter ganz zu schweigen. Manchmal scheint es mir das meine Mitbürger eher auf Quantität als Qualität setzen. Oder sarkastisch ausgedrückt – vom Jammer-Ossi zum national besoffenen Empörungs-Ossi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.