Unterstützung der Frauen in Polen in Ihrem Kampf gegen das totale Abtreibungsverbot

Die polnischen Frauen brauchen unsere Solidarität! Sie kämpfen gegen ein Abtreibungsverbot, welche ultrakonerseravtive Politiker durchsetzen wollen! Helfen wir ihnen dabei, machen wir diesen Leuten klar, dass sie kein Recht haben über den Körper einer Frau zu entscheiden! Es wird auf dieser Welt keine Frau geben welche sich für eine Unterbrecheung der Schwangerschaft entscheidet, nur weil ihr grade danach ist. Jede Frau hat ihre Gründe dafür und keine Regierung hat ein Recht dieses anzuzweifeln! Darum sollten viele unterzeichnen um den polnischen Frauen Unterstützung zu geben!

In der vergangenen Woche hat das Parlament ein neues repressives Gesetz namens „Stop Abortion“ vorgelegt. Würde es angenommen, so wäre Abtreibung illegal, auch wenn eine schwere fetale Behinderung vorliegt. Polnische Frauen würden zur Geburt gezwungen – auch wenn das Kind außerhalb der Gebärmutter nicht überleben könnte. 95% aller legalen Abtreibungen in Polen werden wegen eines schweren Gesundheitsproblems des Fötus durchgeführt. Das neue Gesetz würde Abtreibungen fast vollständig rechtswidrig machen.

Wir wissen, dass Abtreibung für viele von uns ein schwieriges Thema ist. Heute setzen wir uns für das Wahlrecht einer jeden Frau ein: Eine Entscheidung über eine Familie sollte immer persönlich getroffen werden können.

Keine Frau sollte durch repressive Gesetze dazu gezwungen werden, das Leiden oder die Geburt eines Kindes, das außerhalb der Gebärmutter nicht überleben konnte, durchzustehen. Keine Frau sollte gezwungen werden, die Härte und Erniedrigung durchzumachen, die mit einer Reise ins Ausland, weg von der Familie, verbunden sind, um eine Schwangerschaft legal zu beenden. Das ist heute schon die Realität tausender polnischer Frauen.

Bitte sprechen Sie sich für unser Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper aus.

 

Julia Krzyszkowska; We Move Europe

https://act.wemove.eu/campaigns/abtreibung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.