US-Geheimdienste prognostizieren neue Welle von Protesten in Venezuela

Also wenn uns dieses wohlbekannte neo liberale „Blättchen“ dies verkündet sollten wir wieder verstärkt nach Venezuela schauen. Honduras und heraufbeschworene Putsch durch FDP und USA lassen grüßen!

Außerdem ist ja die letzte „Demonstrationswelle“ und auffliegen der USA als „Förderer“ noch nicht all zulange her.

US-Geheimdienste prognostizieren neue Welle von Protesten in Venezuela

….“Das US-Militär stützt seine Behauptung darauf, dass der venezolanische Präsident nicht im entferntesten in der Lage ist, die schwerwiegenden Probleme des südamerikanischen Landes auch nur im Ansatz zu lösen.

Stewart, Drei-Sterne-General, warnte am Dienstag (3.) vor der wachsenden Unzufriedenheit der Bevölkerung.“….

http://latina-press.com/news/192848-us-geheimdienste-prognostizieren-neue-welle-von-protesten-in-venezuela/

Hängt wohl nicht etwas damit zusammen das die USA es noch immer nicht geschafft hat einen der „Anführer“ des Alba – Staatenbundes zu „Maidanen“ und wirtschaftlich in die Knie zu zwingen ?! 

Spannungen zwischen Venezuela und USA nehmen zu

….“Die Regierung von US-Präsident Barack Obama hat zum zweiten Mal innerhalb von sechs Wochen Sanktionen gegen Venezuela verhängt.“…

…“

Venezuelas Regierung wies die Maßnahmen in einer Stellungnahmezurück und bedauerte die „anhaltenden Aggressionen seitens der US-Regierung“. Diese beeinträchtigten einen respektvollen Dialog und würden stattdessen weiterhin die Prinzipien des Völkerrechts der nationalen Souveränität, gleicher Rechte und der Nichteinmischung in innere Angelegenheiten verletzen.

Zuvor hatte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro den USA vorgeworfen, die Destabiliserung des Landes und seinen Sturz zu betreiben. So habe Vizepräsident Joe Biden unlängst bei einerZusammenkunft mit Regierungsvertretern karibischer Staaten von einem baldigen Zusammenbruch der venezolanischen Regierung gesprochen. Sie sollten sich daher nicht länger auf das Energiebündnis Petrocaribe verlassen, sondern mit den USA, Kanada und Mexiko im Energiebereich zusammenarbeiten.“…

https://amerika21.de/2015/02/111733/spannungen-usa-venezuela

Wie kann man auch zulassen wollen das solche Meldungen eventuell die Runde machen und amerikanische Wirtschaftsinteressen behindern: 

Der Seiltanz der fortschrittlichen Regierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.