US – Marines in Syrien

Achja, jetzt schicken die USA auch Bodentruppen nach Syrien – natürlich um die syrische Armee bei ihrem kampf gegen den IS zu unterstützen. So jedenfalls die:

http://www.heute.at/news/welt/US-Bodentruppen-ueber-Nacht-in-Syrien-gelandet;art23661,1406454

Ehrlicher ist Die Welt. Da handelt es sich statt um die syrische Armee um lokale Kräfte, die vorher schon von Spezialeinheiten „beraten“ wurden,

https://www.welt.de/politik/video162691523/USA-schicken-Bodentruppen-nach-Syrien.html

Bleibt nur die Frage inwieweit die syrische Regierung ( von der man halten kann was man will ) darüber informiert wurde bzw. diese einverstanden war. Immerhin gibt es ein Völkerrecht. Aber das scheint die USA wieder einmal nicht zu interessieren. Aber die USA können wenigstens sagen das sie jetzt in 151 Staaten präsent sind….mit Truppen. Und an ihrem Plan der Spaltung Syriens festhalten, wie schon im Irak und Lybien erfolgreich praktiziert soll das Land weiter in einem Bürgerkrieg ( unter Beteiligung der USA ) versinken. Von den Verhandlungen unter der russischen Leitung halten sie sowieso nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.