USA; Die Macht der NRA und ihre Folgen

Man kennt ja die USA und die Amokläufe in dem Land, oder sonstigen Toten welche durch Schussverletzungen getötet wurden. Die meisten, bei keinem Amoklauf, ja versehentlich. Es gibt mehr als genug Kinder, die unabsichtlich ein Geschwister, oder einen Elternteil erschossen haben. Die NRA,  als größte Waffenlobby dieses Landes, bricht derzeit in Jubel aus, und lobt ihren Präsi, Donald the all america Trumpeltier bis über den Klee hinaus. Denn er und seine republikanischen Kollegen haben ein neues Waffengesetz beschlossen, welches alles noch einfacher machen soll. Obelix der Gallier würde nur eins dazu sagen: „Die spinnen, diese Amis“

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_82857230/amerikanier-sollen-bundesweit-waffen-verdeckt-tragen-koennen.html

Die Befürworter dieser lascheren Gesetze haben auch in Deutschland ihre Anhänger, leider kein Scherz! Es gibt hier viele die meinen, sowas brauchen wir auch! Weil wir ja viel zu viele Ausländer in unserem ach so herrlichen Deutschland haben und die ja eh allesamt nur Kriminelle sind. Is ja klar, ein guter Deutscher ist niemals kriminell, gute Deutsche rauben keine Banken aus, ermorden auch keine anderen, es sei denn kriminelle Ausländer. Und der Fall um das Horrorhaus in Höxter, das war ja auch einer von denen. Wilfried, wer heißt denn auch so, das kann kein deutscher sein. Jau, is klar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.