USA: Neues »Handbuch der russischen Kriegführung der neuen Generation« – bereitet die US-Armee auf Krieg mit Russland vor

Screenshot der Website https://publicintelligence.net/awg-russian-new-warfare-handbook/

Kein Spaziergang: Internes Handbuch bereitet die US-Armee auf Krieg mit Russland vor

Ein interessanter Artikel von Reinhard Lauterbach über den Artikel der  US-Fachzeitschrift “ The National Interest“ , dass  Handbuch aus dem dort zitiert ist „Nur für den Dienstgebrauch“ und 68 Seiten stark und enthält Grafiken und Angaben zu russischen Militärgeräten. Darin hält man es extra für erwähnenswert, das US-Militärpersonal aufzuklären  das ein Krieg gegen Russland „kein Spaziergang werde“ und  Russland ein „beinahe ebenbürtigen Feind“. Die UN- Bildung diesbezüglich hat sich durch Obama wohl doch sehr verschlechtert.

Es wird der US-Armee u.a. empfohlen für Einsätze unter den Bedingungen einer harten elektronischen Kampfführung zu trainieren, bei der GPS- und Radiogeräte außer Betrieb gehen.

Als Schauplatz eines Krieges wird das „Operationsgebiet Osteuropa“ wohl nicht umsonst hervorgehoben! Natürlich muss diese Konfrontation auf dem Rücken Europas ausgetragen, weit weg von der eigenen Haustür. Nur diese „schlauen“ Individuen aus US-Militär und Geheimdiensten haben wohl vergessen das heut zu Tage auch so manche Atombombe den Weg zu ihnen finden kann…

Man lese genau …„Womit müssten US-Truppen rechnen, …. (58f.).

Dachte, die Bevölkerung im Donbass sehnt sich danach, von den bösen Separatisten befreit zu werden!? Erklären uns jedenfalls immer wieder Artikel unserer Mainstreammedien.

Wie war das doch mit der Durchsetzung politischer Ziele durch Verhandlungen? Seit wann hat ein Krieg je tatsächlich etwas zum positiven verändert, geschweige auf lange Dauer im Interesse der Aggressoren?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.