Vergifteter Ex Spion, Putin wars! Postillion zeigt Beweise

Im Fall des vergifteten russichen Ex Doppelagenten, wo der britische Außenminister Boris Johnson ja schon immer von der Schuld des „Oberschurken“ Wladimir Putin überzeugt war, gibt es nun den ultimativen Beweis für die Schuld Putins. Denn dieser Erzschurke stellte sich bei dem Anschlag selten dämlich an, er ließ seinen Ausweis am Tatort zurück. Dieser wurde bei einer erneuten Untersuchung des Tatortes gefunden! Dieses berichtet Der Postillion heute, und die Nachrichten sind schließlich: Ehrliche Nachrichten – unabhängig, schnell, seit 1845 und vor allem totale Satire!

http://humanistenteam.info/vergifteter-ex-doppelagent-war-russland-wirklich-der-auftraggeber/

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_83406054/boris-johnson-macht-wladimir-putin-fuer-das-gift-attentat-verantwortlich-.html

http://www.der-postillon.com/2018/03/putin-salisbury.html

Ein Gedanke zu „Vergifteter Ex Spion, Putin wars! Postillion zeigt Beweise

  • Pragmatiker
    18. März 2018 um 21:13
    Permalink

    Nicht schlecht Panthera, nicht nur das der Ausweis mit einiger Verspätung „gefunden“ werden konnte es ist auch dem Postillion eindrucksvoll gelungen den britischen Politikern den berühmten Daumen zu zeigen. Mal ganz ehrlich – wenn die Russen gewollt hätten das dieser Doppelagent beseitigt wird dann wäre es gar nicht erst seinerzeit zum Austausch kommen lassen. Und es war ja schon sehr auffällig das so kurz vor der Wahl so ein Ereignis eingetreten ist wo noch immer nicht feststeht was denn tatsächlich passiert ist…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.