Verhandlungsrunde gescheitert «Athen hat bis Ende der Woche Zeit»

Im Sat1 Videotext war es gar so zu lesen: „Das was präsentiert wurde weicht ab von den Vereinbarungen zwischen Regierungschef Tsipras und Eurogruppenchef Dijsselbloem“ Texttafel 114

Hat etwa Dijsselbloem versucht die Griechen hinters Licht zu führen? Dann sollte er sich nicht wundern das jetzt mit Leuten verhandelt wird die die Unterlagen ganz genau lesen ;-)

Das Treffen der Finanzminister der Eurozone zum Schuldenstreit mit Griechenland ist ohne Einigung zu Ende gegangen. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem setzte am Abend in Brüssel eine Pressekonferenz an, nachdem die Regierung in Athen laut Verhandlungskreisen einen Vorschlag zur Lösung des Konflikts als «unannehmbar» zurückgewiesen hatte.

Ein in Brüssel vorgelegter Vorschlag zur Lösung des Schuldenstreits sei «absurd», sagte am Abend ein Regierungsvertreter in Athen. «Unter diesen Umständen wird es heute keine Einigung geben.».

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/Athen-hat-bis-Ende-der-Woche-Zeit-/story/10302596#clicked0.18867245681519507

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.