Video: US-General Wesley Clark: Warum wir Syrien angegriffen haben + Dazu ein Interview mit Assad

Screenshot: humanistenteam

Man kann u.a. darin hören wie er LIVE folgendes ausspricht: „Dieses Land (die USA) wurde von einer Gruppe von Leuten Wolfowitz, Cheney, Rumsfeld u.a. vom Projekt „New American Century) in einem politischen Staatsstreich übernommen.“ „Wir sollten 7 Länder in 5 Jahren angreifen und deren Regierungen stürzen. Zuerst Irak, dann Syrien, Libanon, Lybien, Somalia, Sudan und Iran.“ ….

Muss uns noch wundern das unsere Mainstreammedien solche Infos ausklammern aus ihrer Berichterstattung?

Enthalten auch ein Interview des Schweizer Rundfunks (SRF), welches dieser am 19.10.2016 mit dem syrischen Präsidenten Assad geführt hat.dem syrischen Präsidenten Assad geführt hat.
Dieser sagte u.a: Gemäß internationalem Recht verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter anderer Mächte in unser Land einmarschiert sind. Kriegsverbrecher sind die, die dafür verantwortlich sind: George Bush, Tony Blair, Cameron und Sarkozy und Hollande. Kriegsverbrecher sind die westlichen Verantwortlichen, die in den letzten Jahren die Terroristen in Syrien unterstützt haben.“ Nach den Erfahrungen mit einem ARD-Interview war Assads einzige Bedingung, das Interview dürfe nur ungekürzt veröffentlicht werden.
Die erste Frage des SRF-Reporters an Assad war übrigens: Sind Sie ein Kriegsverbrecher?“
Wer wird Obama diese Frage stellen, wenn er demnächst auf seiner Abschiedstour von den Transatlantikern in Deutschland interviewt werden sollte?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.