Voll des Lobes über CETA

Merkel sieht kaum noch Chancen für Veränderungen

Das Abkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union ist umstritten. Kritiker fürchten zu viele Freiheiten für die Bürger und zu wenig Verbraucherschutz. Zudem wird kritisiert, dass das Abkommen jahrelang geheim verhandelt wurde. Ähnliche Kritik gibt es an der deutsch-amerikanischen Handelsvereinbarung TTIP. Möglichkeiten für Veränderungen an CETA sieht Merkel kaum. „Die Veränderungen, die man noch machen kann, sind sehr beschränkt“.

http://www.tagesschau.de/ausland/ceta-119.html

 

Sieht sie nicht endlich mal richtig glücklich aus, so voll des Lobes über CETA, das so schnell wie möglich unterzeichnet werden soll?

Ob es Sie es sehr traurig macht wenn ich durchaus Möglichkeiten sehe. Es reichte einfach zu sagen: Das Abkommen wird nicht unterzeichnet solange dieser “ Investitionsschutz “ darin steht.

 

0 Gedanken zu „Voll des Lobes über CETA

  • Kaballah
    10. Februar 2015 um 22:05
    Permalink

    Lauser – wenn CETA glücklich macht was soll denn erst mit TTIP werden?! Oder anders ausgedrückt – Deutschland geht es nicht nur gut – Deutschland ist glücklich, wenn es die Kanzlerin ist?
    Unterschwellig lässt ihre „Herrlichkeit“ verlauten das es schon wieder so aussieht als wäre das „alternativlos“ – mein Gott wie übel…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.