Vorsätzliche Desinformation von ARD & ZDF über Nordkorea im Fall Otto Warmbier?

Bekanntlich twitterte Donald Trump Nordkorea habe Otto Warmbier gefoltert, unfassbar gefoltert, nur gibt es auch für dies keine Beweise.  Ein Bericht des zuständigen Hamilton County Coroner’s office (Gerichtsmedizinerin ) stellt diese Woche fest,  man fand keine eindeutigen Folterspuren NUR kleinere Wunden, die bis auf eine Ausnahme von medizinischen Geräten stammen „könnten„.

Dies Widerspricht auch den Aussagen der Eltern des jungen Mannes. Man fragt sich schon, wieso diese Information im Gegensatz zu denen der Eltern in unseren Medien kaum Beachtung finden (obwohl dies ja eine offizielle staatliche Stelle ist) und wieso nur wieder Verbreitung findet was „passend“ erscheint zum Thema Nordkorea?! Wollen nicht gerade ARD & ZDF Vertrauen zurück gewinnen? Wieso handelt man dann nicht auch danach, indem man Allseitig und OHNE Spekulationen zu fördern, Informationen verbreitet?

Was mich zum Thema merkwürdig stimmt, warum haben die Eltern die einzige Möglichkeit der Aufklärung der Todesumstände ihres Sohnes nicht genutzt?! Wenn meine Kinder sterben würden und ich nur den leisesten Verdacht hätte, dass dies nicht auf natürlichem Wege geschehen ist, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, um heraus zu finden, was heraus zu finden ist. Wenn sie dies nicht in Anspruch nehmen, dann sollten sie nun auch nicht auf Fox News und CO mit ihren „Ansichten“ und scheinbar auch falschen Darstellungen hausieren gehen. Für den Zustand nach der Haft ist eine Erklärung so unwahrscheinlich wie die andere und eine Autopsie dringend nötig.

Komisch auch, dass die US- Behörden da auf einmal so auf ihre Gesetze achten, sie haben bekanntlich schon zig andere Menschen einer Autopsie (sogar im Nachhinein) unterzogen um deren Umstände des Todes klären zu können.

Gerade in diesem Fall wäre es doch wichtig Beweise nach Faktenlage vorlegen zu können gegen Nordkorea, um nicht ähnlich wie im Fall Iran, als bewusste Lügner zur Provokation eines kriegerischen Konfliktes dazustehen! Der Tod von Otto Warmbier und seine Deutungen ohne Beweise/Fakten werden den Konflikt zwischen Nordkorea und den USA weiter verschärfen und Nordkorea noch weniger dazu bewegen, hinsichtlich seines Atomprogrammes zum einlenken bereit zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.