Wäre eine gute Idee für mehr Transparenz

Vorsicht Satire

Abgeordnete aus Bundes- und Landtag müssen Logos ihrer Sponsoren tragen

Alle MdL’s und MdB’s sollen künftig die Logos ihrer Sponsoren auf ihrer Kleidung tragen. So entschied heute, laut einer aktuellen Meldung des Postillion,  das BVerfG (Bundesverfassungsgericht) in Karlsruhe.

Desweiteren sollen die Politiker bei allen öffentlichen Auftritten den Namen ihres Hauptsonsors nennen.

„Diese Rede wurde ihnen präsentiert von Firma XYZ!“

Dieses soll alles für mehr Transparenz der Volksverteter gegenüber dem Volk sorgen, so ein Sprecher des BVerfG

https://www.der-postillon.com/2018/10/sponsoren.html

Eine herrliche Satire des Postillion, welche uns Wählern endlich mal einsicht bringen würde, für wen unsere Abgeordneten denn nun so alles einstehen.

Dieser Bericht wurde nicht präsentiert von Wo isn da n Fon, Schnell, Protzkiste aus Bayern und Stuttgart, dem Wasserabgreifkonzern, uva Unternehmen mit nicht porentief reiner Weste.

Ein Gedanke zu „Wäre eine gute Idee für mehr Transparenz

  • lausebengel
    10. Oktober 2018 um 19:05
    Permalink

    Also ich kenne einen Abgeordneten der ist von der Idee begeistert. Er hat sich schon drei Anzüge aus den Firmenlogos schneidern lassen, drei Unikate….was der jetzt an der sündhaft teurer Seide spart….

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.