Waffenfähiges Uran vor den Toren Münchens!

Über 300 KG wafenfähiges Uran in Garching!

Im Lagerbecken des Garchinger Forschungsreaktors lagern über 300 Kilogramm an waffenfähigem Uran! Nur hat niemand! wirklich Interesse sich um das Zeug zu kümmern. Die TU München, welche den Reaktor betreibt, noch die bayerische Landesregierung will sich mit dem Atommüll auseinandersetzen. Dafür sollen für Mitte 2019 die ersten Transporte ins nordrhein-westfälische Ahaus anrollen. Dieses ist dafür völlig ungenügend gesichert und eher vergleichbar mit einer Turnhalle als mit einem zeitgemäßen Lager für Atommüll.

Stellen wir uns dagegen und erklären dem MP was wir von diesem Vorhaben halten!

Keine Transporte von waffenfähigem Uran quer durch Deutschland!

Abreicherung in Garching und Lagerung vor Ort. Fordern wir von Markus Söder die Sicherheit die er selber immer anprangert. Nun kann er zeigen ob es ihm Ernst ist, oder doch nur Wahlkampfgetöse!

Herr Ministerpräsident Söder sorgen sie dafür dass dieses waffenfähige Uran nicht quer durch Deutschland rollt, sondern vor Ort abgereichert wird!

Bitte unterzeichnet die Petition

http://newsletter.umweltinstitut.org/c/27007429/e8bb9ed4193aa-pfe2gi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.