Wahlkampf in vollen Zügen – Gedanken zur Bundestagswahl

Nun ja – das die Kanzlerin nicht twittert scheint viele umzutreiben – aber ist das tatsächlich so wichtig?! Wichtig ist doch eigentlich das den WählerInnen klar wird wer sich da zur Wahl stellt und mit welchen Zielen. Wahlkampfslogans, Wahlprogramme und auch die verschiedenen TV Duelle (manchmal auch gerne als Duett wie bei Merkel Schulz belächelt) können nicht darüber hinwegtäuschen wie sehr Wahlversprechen auf uns einprasseln. Ich habe in den letzten Tagen auch mitbekommen das es durchaus auch Journalisten und Moderatoren gibt die doch etwas tiefer bohren – zu viele Dinge werden leider nicht ehrlich beantwortet. Da ist zum Beispiel der Umgang mit den letzten Regierungen und deren Politik zu nennen – welche Wahlversprechen wurden denn eingelöst?! Etwa das es mit der Kanzlerin keine Maut geben würde?!

Letztlich sollte jeder Wähler das Angebot sich zu informieren annehmen – nur wenn verstanden wird was tatsächlich Fakt ist wird auch etwas am Wahlverhalten ändern. Ich nehme mal ein Beispiel heraus:

„Deutschland geht es gut“

Wenn, wie ich befürchte die WählerInnen wieder die große Koalition (oder eine kleine Abweichung dessen – z.B. FDP) wählen dann will das deutsche Volk wohl nichts anderes …

Für die Wissbegierigen hier die Möglichkeit sich selbst ein Bild zu machen was die Parteien so versprechen:

https://bundestagswahl-2017.com/wahlprogramm/

Ihr müsst euch aber dafür sehr viel Zeit nehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.