Warum spricht keiner von der verheerenden pro Kopf Verschuldung Deutschlands?

Quelle Grafik : Eurostat, IfoBeim

Nun hat Schäuble wohl vorerst wieder einen „Ausweg“ gefunden http://humanistenteam.de/schaeuble-will-griechen-volksvermoegen-in-kfw-bank-fonds-verschieben-chef-ist-er-stellvertreter-sigmar-gabriel/ damit uns das Wasser nicht allzu offensichtlich bis zum Halse steht wie mit den früheren deutschen Gewinnen aus der Griechenland Krise  http://humanistenteam.de/oekonomische-wahrheiten-zu-griechenland-fakt-1160-milliarden-euro-ersparnis-fuer-deutschland-gegen-852-milliarden-euro-fuer-die-griechen/
aber sieht man sich die reinen Zahlen der anderen großen EU Staaten an, wird es immer schlimmer! Geschweige man würde deren implizite Schulden noch mit hineinrechnen.
WAS man aber überall endlich tun sollte damit ein objektiver Blick für OTTO Normal möglich ist! 
Deutsche mögen sich mal diese Zahlen reinziehen um zu begreifen WIE sehr verschuldet Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern UND dabei sind die positiv Posten die man ihnen so erzählt schon eingerechnet! Wir also mal höchste Zeit anstatt über die Griechen und Co zu sprechen, über die Finanzpolitik in Deutschland nachzudenken !
Ranking der EU-Staaten zu den Staatsschulden je Einwohner:Rangliste: Pro-Kopf-Staatsverschuldung der EU-Länder zum 31.12.2014 nach Maastricht-Vertrag im Vergleich (in Euro je Einwohner)
Übrigens 12 (!!!) Mitgliedstaaten der EU weisen ein Defizit von mehr als 3% des BIP auf; Zypern (-8,8%), Spanien (-5,8%), Kroatien und das Vereinigte Königreich (je -5,7%), Slowenien (- 4,9%), Portugal (-4,5%), Irland (-4,1%), Frankreich (-4,0%), Griechenland (-3,5%) sowie Belgien, Polen und Finnland (je -3,2%).
Die EU Aussichten sind also mehr als düster und „geschafft“ hat es keiner von denen wie es unsere Politiker so gerne erzählen! Stellt sich die Frage: Verlassen sie sich auf die Faulheit des deutschen Volkes in Bezug auf eigene Recherchen oder benutzt man gerade Griechenland um ein genaueres Hinsehen zu verhindern? Die Frage sollte sich mal jeder für sich stellen und darüber nachdenken… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.