Was ist Reichtum? (Gleichnis)

In einer Klasse hält ein Lehrer einen 20€ Schein in die Luft und fragt : „Wer will ihn haben?“ Natürlich erheben alle Schüler die Hand.

Dann zerknittert der Lehrer den Schein und fragt :
„Wollt ihr den immer noch?“ Wieder heben alle die Hände.

Der Lehrer wirft den zerknüllten Schein auf den Boden, trampelt darauf und fragt : „Wollt ihr ihn denn jetzt immer noch?“ Und wieder heben alle Schüler die Hände.

Dann sagt der Lehrer : „Ihr habt heute eine wichtige Lektion gelernt! Egal was ich mit diesem 20€-Schein tue, ihr wollt ihn trotzdem haben, weil sein Wert sich nicht verändert. Er ist immer 20 Euro wert.
Ihr werdet in Eurem Leben mehrmals verzweifelt sein und von manchen Menschen weggestoßen werden und Ihr werdet das Gefühl haben, Nichts mehr wert zu sein. Doch seid Euch eines bewusst – egal welche Qualen ihr erleben müsst, wie viele Menschen Euch auch wegstoßen mögen…  ihr verliert nie an Wert

Papiergeld, modernes Symbol für den „materiellen Reichtum“

Bücher als Sinnbild für den „geistigen Reichtum“

0 Gedanken zu „Was ist Reichtum? (Gleichnis)

  • Kaballah
    7. Juli 2015 um 20:19
    Permalink

    Hm Jap – da bin ich etwas zwiegespalten ob dies wirklich ein Gleichnis zum Reichtum ist – sicher wird der Schein (in welcher Form auch immer) für den Moment an Wert nicht verlieren, aber es zeigt sich doch das eben jene Schüler bereit sind unter jedem Aspekt den Schein besitzen zu wollen. Gerne gehe ich mit das der Mensch selbst (es sei denn er entwickelt sich ganz anders) seinen Wert nie verliert – es sei denn er selbst lässt dieses zu! Schau mal auf : http://www.welt-sichten.org/artikel/4345/was-sind-wir-wert
    Viele haben sich versucht diesen Wert zu bestimmen (vor allem monetär) – ich aber sage das dies nur den „käuflichen“ Teil ausmacht…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.