Was Merkel Obama sagen sollte

Ukraine: Westen kann Stellvertreter-Krieg gegen Russland nicht gewinnen

Angela Merkels Treffen mit US-Präsident Barack Obama könnte darüber entscheiden, ob sich auf dem Territorium der Ukraine ein ähnliches Bürgerkriegs-Fiasko entwickelt wie in Syrien, dem Irak oder in Libyen. Obama will noch keine Waffen liefern. Ein amerikanischer Think Tank bestärkt den Präsidenten in seine Linie, warnt vor einem Stellvertreter-Krieg gegen Russland, und liefert der Kanzlerin gute Argumente für ihre Washington-Reise.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/09/ukraine-westen-kann-stellvertreter-krieg-gegen-russland-nicht-gewinnen/

Tja sie sollte es ihm sagen, aaaber, ob sie es auch macht? Wahrscheinlich als treue Verbündete eher nicht. Denn Angie wird auch hier nach dem Motto handeln, bloooß kein ärger mit Obama. Dann muss man wieder soviel erklären und richtigstellen und die Rüstungsindustrie in beiden Staaten macht wieder Stress. Nee das will Muddi nich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.