Wer hätte das erwartet? Studie enthüllt: weder Russland noch die USA grenzen an Syrien

Es ist absolut nicht zu fassen, und viele kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, doch es ist absolute Tatsache! Eine neu angefertigte geografische Studie, welche dem Postillion vorliegt, hat klar und eindeutig belegt, dass werder die USA, noch Russland in Syrien liegen, noch eine gemeinsame Grenze zu dem Land haben. Ganz im Gegenteil, die USA liegen rund zehntausend Kilometer weit weg. Aber die Grenze von Russland ist mehrere hundert Kilometer entfernt. Eine echte Sensation; denn Experten sind bislang davon ausgegangen, dass die beiden Länder zumindest im näheren Umkreis von Syrien liegen. Weil sie ja dort Krieg führen und über Waffenstillstand verhandeln, nur um den dann gleich weier zu brechen. Ausserdem beschuldigt man sich ja gegenseitig, irgendwelche Angriffe mit irgendeinem Gas begangen zu haben, natürlich ohne Beweise, oder Schuld hat immer der andere. Also ganz so wie Eltern es auch aus dem Kinderzimmer kennen. Nur dass es dort dann um das besser Spielzeug geht, während hier, ähh ja ähhm, worum geht es denn hier eigentlich? Es wird von einem Bürgerkrieg gesprochen, doch leben dort keine Russen, und auch keine Amis. Ich denke, da sollte der Postillion nochmal nachhaken, außerdem könnte man ja eine neue Studie in Auftrag geben, welche herausfinden soll, worum es in Syrien denn nun geht und wer denn nun angefangen hat!

http://www.der-postillon.com/2016/09/russland-usa-syrien.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.