Westliche Diplomaten desinformieren israelische Presse von wegen Russland würde in Syrien mit Truppen eingreifen

Foto:Luftlandeübung russischer Fallschirmtruppen 2015 in Primorsky  Yuri Smityuk/TASS

Russland: Ja zu breiter Anti-IS-Koalition, aber kein Einsatz russischer Truppen in Syrien


…Am Montag hatte die israelische Nachrichtenseite Ynet News unter Berufung auf westliche Diplomaten berichtet, eine russische „Expeditions-Einheit“ sei in Syrien eingetroffen und habe ein Lager in einer Basis der Regierung nahe Damaskus bezogen, um von dort aus gegen IS-Kämpfer und Ziele aufseiten der Rebellen vorgehen zu können….

…an den Autor des ursprünglichen Berichts, Alex Fishman, gewandt, dieser wollte die an ihn gerichtete Frage hinsichtlich der Legitimität seiner Quelle jedoch nicht präzise beantworten. Er erklärte, er spreche nicht über Quellen, gab aber zu bedenken:

„Ich publiziere nichts ohne legitimierte Quelle. Ich arbeitete die letzten 40 Jahre im Bereich der Militärberichterstattung. Deshalb können Sie sich sicher sein, dass es sich um eine sehr, sehr stark legitimierte Quelle handelt.“…

http://www.rtdeutsch.com/30727/international/russland-ja-zu-breiter-anti-is-koalition-aber-kein-einsatz-russischer-truppen-in-syrien/

In Deutschland`s Berichterstattung ließ man den Hinweis der israelischen Presse auf die Infos durch westliche Diplomaten dann einfach mal weg , sie lasen sich dann u.a. so:   http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/01/blamage-fuer-obama-russland-greift-in-syrien-ein/

http://www.welt.de/politik/ausland/article145895735/Kaempfen-russische-Soldaten-bald-fuer-Assads-Regime.html

Nur weil die „Friedensbringer“ USA, Nato, EU überall Kriege anzetteln muss man (wo nun auch alle mit einem IQ über 50 wissen die „Kriegstreiber“ Russen sind NICHT mit ihrer Armee in der Ukraine), die Russen halt wieder in einen anderen Krieg reinreden.. Schon auffällig der unterschied in all den Jahrzehnten, wo überall die „Friedensbringer“ unterwegs waren in der Welt und wo die angeblichen „Kriegstreiber“… 

Erinnert mich daran das die Information der Untersuchung der Giftgaseinsatzes in Syrien doch nicht die Regierungstruppen waren sondern die  „Rebellen“ IS , auch keine Erwähnung fand in deutschen Medien.  

0 Gedanken zu „Westliche Diplomaten desinformieren israelische Presse von wegen Russland würde in Syrien mit Truppen eingreifen

  • Kaballah
    3. September 2015 um 20:15
    Permalink

    Netti, es scheint der Sache zweckdienlich wenn solche Parolen in die Welt gesetzt werden, welch Wunder das sie nicht geschrieben haben das Putin höchstselbst in Syrien einmarschiert sei. Wie war das doch gleich mit Propaganda?!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.