Wider die Pressefreiheit: Journalisten im Visier der Geheimdienste

von Markus Beckedahl

Das Medienmagazin NDR-Zapp berichtete gestern über die Überwachung von Kanzleramt und Medien: Journalisten im Visier der Geheimdienste.

Dabei kam auch heraus, dass nach dem Spiegel auch das Handelsblatt Anzeige beim Generalbundesanwalt gestellt habe.

Auszug Quelle Netzpolitik.org

Ja mit der Pressefreiheit nimmt es der Staat schon etwas was länger nicht mehr ernst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.