„Wie der Herr, so's Gescherr“: BND belauschte deutschen Diplomaten

Plakat an einem Bauzaun des Neubaus des Bundesnachrichtendienstes (BND). (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Der BND ist ein Kind und ein gelehriger Schüler des NSA. Damit hat er gelernt, einen Dienste der sich an bestehende Gesetze (gar das GG) halten müsste gibt es nicht….

BND belauschte deutschen Diplomaten

… Der brisanteste Fall ist demnach, dass der deutsche Diplomat Hansjörg Haber abgehört wurde. Als Diplomat ist er vom Grundgesetz geschützt und darf nur mit Genehmigung der G10-Kommission des Bundestags abgehört werden.

…. Verheiratet ist er mit Emily Haber. Sie ist seit 2014 Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, davor war sie Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

….Außenminister Laurent Fabius, der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef, die Weltgesundheitsorganisation WHO, die US-Bundespolizei FBI, sowie der staatliche US-Auslandssender Voice of America. …zahlreiche europäische und amerikanische Firmen…

Auch zur Überschrift passend:

BND-Mitarbeiter halfen „unabhängigem“ Experten bei NSA-Bericht

Kurt Graulich sollte „unabhängig“ die Selektorenliste im NSA-Skandal überprüfen. Stattdessen soll er die rechtliche Einschätzung des BND übernommen haben. Vor dem Untersuchungsausschuss hat er den Vorwurf dementiert – aber nicht entkräftet.

http://www.stern.de/politik/deutschland/nsa-skandal–bnd-half-bei-bericht-6540288.html

Wie verkommen der viel politisch hoch gelobtet „Westen“ doch ist. Früher sagte man: „Oben beten, unten treten.“ Als Merkel – für viele Deutsche unverständlich – kaum Interesse an einer Aufklärung des Sachverhalts zeigte, war klar, dass dort ganze Leichenberge im Keller liegen. Sogar in Amerika selbst hatte man ein Donnerwetter erwartet und konnte nicht verstehen, weshalb Merkel so zahm blieb. Das Deutschland nur noch den Status eines Handlangers der USA hat, wird leider mehr und mehr offensichtlich. So werte ich auch diese aktuelle Meldung zum Thema: Bundesregierung will Späh-Vorwürfen gegen BND nachgehen
Und in diesem Zusammenhang – nennt mich ruhig Verschwörungstheoretiker (den nicht umsonst die CIA geprägt hat  ) – sehe ich auch die Flüchtlingsproblematik und das Bestreben der USA, Europa und Russland zu entzweien, mit ganz anderen Augen. Die Angst Amerikas, an den Rand der Macht geschoben zu werden, ist so groß, dass eine wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und Russland um jeden Preis verhindert werden muss. Siehe die Beiträge hier  – Deutschlands /EU Verlust – 
Amerikas 12 %  Steigerung an Russland Exporten). Daher musste man sich ja auch immer „informieren“ , wie freundschaftlich die Verhältnisse zwischen EU und Russland sind und was dagegen unternehmen. Siehe Berichterstattung dazu von 2010,11,12.
Gibt aber doch noch welche denen das egal ist abgehört zu werden .)http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20151112/305566021/ost-ausschuss-der-deutschen-wirtschaft-neuer-chef.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.