Wie sich Herr Kretschmann herausredet

foodwatch-Aktion vor dem Staatsministerium in Stuttgart

foodwatch-Aktivisten haben in Stuttgart versucht, Winfried Kretschmann den „Goldenen Windbeutel“ zu überreichen. Mit der Aktion vor dem Amtssitz des baden-württembergischen Ministerpräsidenten hat foodwatch gegen Verbrauchertäuschung und ungesunde Babyprodukte von Alete protestiert. Das Unternehmen war von Nestlé zum Jahreswechsel 2014/2015 verkauft worden – seitdem ist das Land Baden-Württemberg mittelbarer Teilhaber an Alete und damit beteiligt am Geschäft mit verfehlten Babyprodukten.

Unterzeichnen Sie deshalb bitte jetzt unsere Aktion an Winfried Kretschmann und Alete:

http://mailings.foodwatch.de/c/18384855/389d4a7aed90e-nok86g

 

http://www.foodwatch.org/de/informieren/goldener-windbeutel/aktuelle-nachrichten/foodwatch-aktion-vor-amtssitz-von-winfried-kretschmann/

0 Gedanken zu „Wie sich Herr Kretschmann herausredet

  • Kaballah
    19. Mai 2015 um 21:34
    Permalink

    Wie steht es so schön auf dem Plakat / Banner im Hintergrund Panther?!
    „Wir können alles außer…“
    Da fallen mir noch weit mehr Sachen ein als Babynahrung – man möge mir die nachfolgende Aufzählung nicht verübeln denn sie ist allemal nicht vollständig:
    … außer S21 …
    … außer Flüchtlingspolitik …

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.