WikiLeaks: CIA Spionage – tausende Dokumente veröffentlicht

Und wieder werden Dokumente offengelegt die nachweisen wie Geheimdienste der USA weltweit Spionage betreiben, Freund oder Feind scheint absolut egal. Unter dem Decknamen „Vault 7“ werden Daten von so genannten Schwachstellen abgezogen – ob dies nun wirklich Schwachstellen sind oder aber ganz bewusst Lücken in der Elektronik bestehen um genau so einen Zugang zu ermöglichen – die Hersteller der Mobiltelefone, PC’s und anderen Gerätschaften werden sich wohl auch der Kritik stellen müssen.

Malware, Viren und Trojaner sind Bestandteil einer neuen Kriegsführung – gemeinhin bekannt als Cyberwar. Selbst in Frankfurt / Main sollen die Herrschaften ein Spionagezentrum unterhalten haben.

 

Mehr lesen unter:

http://www.wzonline.de/nachrichten/politik/newsdetails/artikel/wikileaks-enthuellt-hackertools-der-cia.html

http://www.geektime.com/2017/03/07/latest-wikileaks-dump-claims-that-the-cia-successfully-hacked-encryption-on-signal-whatsapp-and-telegram-for-android/

2 Gedanken zu „WikiLeaks: CIA Spionage – tausende Dokumente veröffentlicht

  • lausebengel
    8. März 2017 um 08:42
    Permalink

    Pragmatiker, die CIA überschreitet ihre Kompetenzen doch nicht, kann sie ja auch nicht. Weltweiten Cyberkrieg zu führen ist doch das Recht der USA…..achwo, ihre Pflicht. Schließlich sind sie ja die weltweiten Verteidiger von Demokratie, Frieden und Freiheit… ( Sarkasmus ).

    Antwort
  • Netti
    13. März 2017 um 19:13
    Permalink

    Und Lauserchen wie schlimm, NUR 6 Länder können sie komplett abhören da ihre Ressourcen noch nicht weiter reichen ALLE Länder vollständig abzuhören! Und wie bezeichnend, zu jedem Pups von Trump oder Erdogan gabe es/ gibt es Talksendungen – dazu ist mir keine unter gekommen?! Witz schlecht hin Sc hlagzeilen von ARD bis CO: “ Wikileaks bringt US-Bürger in Gefahr“. …“Die amerikanische Bevölkerung sollte laut CIA nach den jüngsten Wikileaks-Enthüllungen „stark beunruhigt“ sein“…
    Also ich bin auch stark beunruhigt und wenn das jemanden in Gefahr bringt dann die CIA, weil wir sie alle nur noch aus tiefstem Herzen verabscheuen und der Gegenwind aus allen Teilen der Welt von den Menschen immer deftiger. Angst hat doch eh keiner mehr vor denen, die Verachtung, Hass haben das bei den normalen Menschen schon so weit überlagert, dass sie nur noch ein lästiges Übels wie eine Schmeißfliege sind. Übrigens habe ich zum Verfassungsschutz und BND die gleichen Einstellung nach den 10 Jahren wo wir uns mit ihnen intensiv beschäftigt…- überflüssige Übel!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.